Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Universität Luzern UNILU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Palliative Care

UNILU

Überblick

Logo der Universität Luzern UNILU

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

6 - 12 Monate

Dauer

Luzern

Standorte

15 ECTS

Punkte

7'900 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

September 2021

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Universität

Schultyp

Voraussetzungen

Für den Zertifikatslehrgang kann sich einschrieben, wer einen Abschluss an einer anerkannten Hochschule erworben hat und mindestens drei Jahre qualifizierte Berufserfahrung im Bereich Palliative Care oder in einem affinen Bereich nachweisen kann. Die Studienleitung kann darüber hinaus Personen „sur dossier“ zulassen, wenn sie über vergleichbare Kompetenzen verfügen und Erfahrungen nachweisen können.

Über den Lehrgang

Eine universitäre Weiterbildung in Palliative Care hat eine hohe gesellschaftliche Relevanz und ist wichtig für eine nachhaltige Versorgung der Bevölkerung. Die Universität Luzern bietet in Zusammenarbeit mit dem Luzerner Kantonsspital und weiteren Praxispartnern eine umfassende Weiterbildung. Beleuchtet werden Themen in Palliative Care, die für die diversen Settings der palliativen Versorgung relevant sind.

Mehrere Organisationen aus der Zentralschweiz, die palliative Versorgung anbieten, werden miteinbezogen, z.B. pro pallium, ProSenectute, Palliativ Luzern, Hospiz Zentralschweiz, Zeitgut und das Institut für Hausarzt Medizin und Community Care. Somit wird eine praxisrelevante Weiterbildung angeboten, die die lokale Expertise in dieses Weiterbildungsangebot einbringt.

Das CAS Palliative Care bietet eine Weiterbildung aus einer multidisziplinären Perspektive. Ausgangspunkt der Entwicklung und Konzipierung dieser Weiterbildung ist der übergreifende und interdisziplinäre Ansatz, der als Hauptziel in den nationalen Richtlinien zur Palliativversorgung des Bundesamtes für Gesundheit (BAG & GDK, 2014) dargestellt wird. Andere Richtlinien und Berichte - sowohl national (z.B. palliativ.ch) als auch international (z.B. EAPC) - flossen ebenfalls in den Entwicklungsprozess ein.

Das CAS Palliative Care ist modular aufgebaut und bietet eine vertiefte Auseinandersetzung mit diversen Aspekten der Palliative Care. Dieser Studiengang vermittelt Kompetenzen u.a. auf den Gebieten Medizin, Psychologie, Ethik, Spiritualität, Kommunikation, Recht und Management. Zudem wird das Thema Finanzen und Tarifierung in Palliative Care behandelt. Die Module und die dazugehörenden Kurse können auch einzeln besucht werden.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.