Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der WISS Schulen für Wirtschaft Informatik Immobilien AG WISS

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

System- und Netzwerktechniker*in mit eidg. Fachausweis FA

WISS

Überblick

Logo der WISS Schulen für Wirtschaft Informatik Immobilien AG WISS

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

12 Monate

Dauer

Bern, Zürich, St. Gallen

Standorte

14'400 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

17.03.2021

Beginn des Studiengangs

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1982

Gründungsjahr

1500

Studierende

Voraussetzungen

Zur Berufsprüfung ist zugelassen, wer zum Zeitpunkt des Prüfungstermins:

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Informatiker*in oder Elektroniker*in nachweisen kann und über mindestens zwei Jahre Berufspraxis in der ICT-System- oder Netzwerktechnik verfügt, oder
  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, einen Abschluss einer höheren schulischen Allgemeinbildung oder eine gleichwertige Qualifikation nachweisen kann und über mindestens 4 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologien ICT, davon mindestens 2 Jahre in der ICT-System- oder Netzwerktechnik verfügt, oder
  • mindestens 6 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologien ICT nachweist, davon mindestens 2 Jahre in der ICT-System- oder Netzwerktechnik.

Falls du einen anderen Werdegang hast, nimm mit uns Kontakt auf. Wir klären eine Zulassung gerne im Vorfeld für dich ab!

Über den Lehrgang

Als System- und Netzwerktechniker*in bist du der absolute Profi im Bereich System- und Netzwerkinformatik. Du betreust die gesamte ICT-System- und Netzwerkinfrastruktur in deiner Firma. Von der der Evaluation, über den Aufbau, den Unterhalt bis zum Betrieb – du kümmerst dich um alles. Mit dieser Weiterbildung legst du den Grundstein für weitere spannende Aufgaben in der Informatik und machst dich zusätzlich mit Führungsthemen vertraut.

Als System- und Netzwerktechniker*in planst und verantwortest du Projekte, wenn es beispielsweise um den möglichst energieeffizienten Einsatz der Ressourcen oder um den Aufbau und Betrieb von neuen ICT-Infrastrukturen geht. Treten Probleme oder Störungen in der ICT-System- und Netzwerkinfrastruktur auf, analysierst du diese und kannst sie schnell und zielgerichtet beheben. In diesem Studiengang eignest du dir zusätzlich Führungsthemen an wie Projektmanagement, Teamführung, IT-Sicherheit und Finanzierung.


Weitere Infos

1

Inhalt

Im Zentrum der Weiterbildung steht die Vermittlung von System- und Netzwerkkompetenz für die verschiedenen Aufgaben in der Informatik. Der Studiengang bereitet dich gezielt auf die abschliessende eidgenössische Berufsprüfung vor.

Der Inhalt des Studiengangs ist modular aufgebaut und richtet sich nach den Vorgaben der ICT-Berufsbildung, welche auch die eidgenössische Berufsprüfung organisiert. Hier eine Übersicht der zentralen Themen:

  • Evaluation von Informatikmittel durchführen
  • Informationssicherheit gewährleisten
  • Ein System entwickeln
  • IT Dienstleistungen budgetieren
  • Projekte planen und überwachen
  • Release- und Updatemanagement implementieren
  • Standortgebundene Kommunikationsdienste betreiben
  • ICT-Grundschutz sicherstellen
  • Problemmanagement im Betrieb sicherstellen
  • Archivierungs-, Sicherungs- und Wiederherstellungskonzepte erarbeiten
  • Virtualisierungslösungen konzipieren und realisieren
  • Servicedesk organisieren
  • Mobile Kommunikationsdienste integrieren
  • Netzwerke optimieren
  • Betrieb von ICT Infrastrukturkomponenten testen und überwachen
  • Netzwerk und systemspezifische Sicherheitsmassnahmen implementieren