Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs Prozessfachleute mit eidg. Fachausweis der WZR Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal WZR

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Prozessfachleute mit eidg. Fachausweis

WZR

Überblick

Logo der WZR Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal WZR

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

4 Semester

Dauer

Rorschach, Altstätten

Standorte

10'700 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

Voraussetzungen

Zur Prüfung wird zugelassen, wer über folgende Qualifikationen verfügt:

  • abgeschlossene Berufslehre oder gleichwertiger Abschluss und eine sechsjährige praktische Tätigkeit, wobei die berufliche Grundausbildung angerechnet wird, oder
  • eine Matura oder gleichwertiger Abschluss und eine fünfjährige praktische Tätigkeit, wovon zwei Jahre in einem Einsatzgebiet der Prozessfachleute, oder
  • eine achtjährige praktische Tätigkeit, wovon 2 Jahre in einem Einsatzgebiet der Prozessfachleute

Folgende Modulabschlüsse müssen für die Zulassung zur Abschlussprüfung vorliegen:

  • 6 Basis-Module Allgemeines Grundwissen und Grundlagen
  • 4 Fach-Module Fachspezifische Themen
  • 2 Funktions-Module Vernetzte Anwendung der Basis- und Fach-Module

Von den 6 Basis-Modulen müssen mindestens 5, von den 4 Fachmodulen mindestens 3 bestanden sein. Beide Funktions-Module müssen bestanden sein

Weitere Anforderungen

  • Regelmässiger Besuch des Unterrichts
  • Erledigung von Hausaufgaben

Über den Lehrgang

Prozessfachleute nehmen in der produzierenden Industrie einen wichtigen Platz im Qualitätsmanagement ein. Mit Ihrem umfassenden Know-how verbessern Sie den Waren- und Materialfluss, optimieren die Herstellungsdauer von Produkten und steigern die Effizienz der Produktionsabläufe. Das Tätigkeitsspektrum umfasst dabei auch Betriebswirtschaft, Informatik, Arbeitssicherheit und Umweltschutz.

Die Weiterbildung am WZR zeichnet sich vor allem auch durch den hohen Praxisbezug aus:

  • Externe Workshops bei internationalen Unternehmen
  • Lerncenter für Ergonomie und Arbeitsplatzgestaltung (LEA)
  • Praxisworkshop Sicherheitsparcours

Weitere Infos

1

Abschlüsse

Kandidatinnen und Kandidaten, welche das interne Qualifikationsverfahren bestanden haben, erhalten das interne Diplom "Prozessfachmann / Prozessfachfrau WZR".

Den erfolgreichen Teilnehmenden an der eidg. Schlussprüfung wird vom Prüfungsverband VBM der eidg. Fachausweis ausgestellt. Dieser berechtigt den Inhaber zum Tragen des geschützten Titels
«Prozessfachmann / Prozessfachfrau mit eidgenössischem Fachausweis».

2

Prozessfachmann/frau WZR

Die Lernzielkontrollen finden während dem 1. bis 4. Semester statt. Jeweils zu Semesterende finden Modullernzielkontrollen statt. Die Kontrollen werden in Form von schulinternen Prüfungen, bewerteten Projekten oder Präsentationen durchgeführt und umfassen die jeweiligen Modulinhalte von allen Basis-, Fach- und Funktionsmodulen.

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen erhalten ein Diplom «Prozessfachmann/frau WZR»

3

Prozessfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Die schriftliche, zweitägige Berufsprüfung wird zweimal jährlich in St. Gallen durchgeführt. Nach dem erfolgreichen Abschluss wird sich Ihr persönlicher Wert auf dem Arbeitsmarkt markant erhöhen. 

4

Ziele

Neben Fachkompetenz vermittelt Ihnen diese Weiterbildung ebenfalls Führungs- und Methodenkompetenzen. Sie sind in der Lage, Teams zu leiten und weiterzuentwickeln. Damit eröffnen sich Ihnen branchenunabhängig grosse berufliche Chancen.

Mit der Weiterbildung zum Prozessfachmann / zur Prozessfachfrau

  • sind Sie befähigt, Unternehmensprozesse zu analysieren, zu gestalten, zu optimieren und zu führen.
  • lernen Sie die betriebswirtschaftlichen Grundlagen, Informatik, Arbeitssicherheit
  • und Umweltschutz kennen.
  • beherrschen Sie die Qualitätsmanagement-Methoden.
  • verstehen Sie es, Probleme im Tagesgeschäft systematisch zu lösen.
  • verstehen Sie unternehmerische Zusammenhänge.
  • eignen Sie sich das Wissen und Können an, um eine Führungstätigkeit im unteren oder mittleren Kader in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen zu erlangen. Falls Sie bereits Führungskraft sind, können Sie Ihre Position karriereorientiert sichern und weiter ausbauen.
5

Zielgruppe

Berufsleute aus technischen oder handwerklichen Berufen, die

  • sich betriebswirtschaftliche Kenntnisse aneignen möchten, um den Anforderungen eines neuen Betätigungsfeldes gerecht zu werden
  • eine Kaderfunktion in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen anstreben
  • Probleme des Tagesgeschäftes systematisch korrigieren und lösen wollen
  • einen anerkannten eidgenössischen Abschluss erwerben wollen
  • für die Prozessgestaltung in Produktion, Dienstleistungserbringung zuständig sind


Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.