Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs Bachelor of Arts ZFH in Kommunikation der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bachelor in Kommunikation

ZHAW

Überblick

Logo der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

2 - 3 Jahre

Dauer

Winterthur

Standorte

180 ECTS

Punkte

max. 5'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

31. März

Herbst

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

ASVZ

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

Zum Studium des Bachelor Kommunikation werden Sie zugelassen, wenn Sie folgende Bedingungen erfüllen:

  • Maturitätszeugnis (gymnasiale Maturität, Fachmaturität, Berufsmaturität bzw. ein ausländisches Äquivalent)
  • Bestehen der Eignungsabklärung

Der Nachweis berufspraktischer Erfahrung (Praxisjahr) ist keine Zulassungsbedingung für den Bachelor Kommunikation.

Bewerbende, die ihre Ausbildung in der Schweiz absolviert haben, müssen die Maturität in dem Bildungsweg erwerben, den sie im Rahmen ihrer bisherigen Ausbildung eingeschlagen haben. Ausnahmen von diesem Grundsatz gelten für folgende Abschlüsse der höheren Berufsbildung:

  • Personen mit einem eidgenössisch anerkannten Diplom einer höheren Fachschule HF werden ohne Aufnahmeprüfung zugelassen.
  • Personen mit einem Eidgenössischen Diplom HFP oder einem Eidgenössischen Fachausweis BP werden nach einer bestandenen reduzierten Aufnahmeprüfung zugelassen.

Falls Sie eine ausländische Studienberechtigung im Ausland oder in der Schweiz erworben haben (z. B. Abitur oder International Baccalaureate), reichen Sie für die Prüfung der Gleichwertigkeit die vom Studiengangsekretariat angeforderten Unterlagen ein. Die Prüfung der Gleichwertigkeit richtet sich nach der Richtlinie zur Zulassungsprüfung zum Bachelorstudium und erfolgt nach der Anmeldung.

Die Anmeldekosten sind für BewerberInnen aus dem Ausland die gleichen wie für SchweizerInnen. Die Studiengebühren können allenfalls höher ausfallen. Es gibt keine Platzbeschränkung für ausländische Studierende. Mehr Informationen für Studieninteressierte aus dem Ausland können Sie dem Merkblatt Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland entnehmen.

Über den Studiengang

Der Bachelorstudiengang Kommunikation mit den Vertiefungen Journalismus und Organisationskommunikation ist ein praxisgerichtetes Hochschulstudium: Praxis und Theorie, Trainieren und Reflektieren halten sich die Waage.

Ob Sie einsteigen wollen, oder ob Sie um- und aufsteigen und dabei auf Ihrer Erfahrung aufbauen wollen: Mit Ihrem individuellen Studienplan erlangen Sie den anerkannten, praxisgerichteten Hochschulabschluss Bachelor Kommunikation. Der Studiengang ist modular aufgebaut und bietet individuelle Studienpläne für flexible Zeitplanung je nach Belastungsgrenze. So ist er für Einsteigerinnen und Einsteiger wie für Erfahrene geeignet.

Wie unterscheidet sich ein Kommunikationsstudium an der Fachhochschule von einem Universtitätsstudium? Was müssen Maturierte vor dem Studium beachten? André Schibli, Co-Leiter Bachelorstudiengang Kommunikation, im Interview.

Weitere Infos

1

Das Studium in Bild und Ton

Möchten Sie mehr über den BachelorstudiengangKommunikation erfahren? Der Film gibt Einblicke ins Studiumund informiert über Berufsperspektiven. Realisiert wurde er von Rebecca Panian mit Unterstützung von Deborah Harzenmoser – beides Absolventinnen des Bachelorstudiengangs Kommunikation.
2

Weiterstudieren

Das Bachelorstudium ist auf Sicherheit und Mobilität in einer vernetzten Welt ausgerichtet. Damit sind Sie auf eine Laufbahn vorbereitet, in der Sie das Sagen haben. Direkt oder nahe an ein Bachelorstudium schliessen konsekutive Masterstudiengänge an: Der Master in Angewandter Linguistik mit der Vertiefung Organisationskommunikation, der Master in Art Education mit der Vertiefung publizieren & vermitteln. Zudem beteiligt sich das IAM am Masterstudiengang Digital Journalism, dessen Abschluss zur Promotion berechtigt.

Diese Master vertiefen oder erweitern den Bachelor: Sie bereiten auf wissenschaftliche Tätigkeiten (mit Anschluss an PhD) oder auf Journalismus oder Organisationskommunikation in bestimmten Rollen (z.B. Kommunikationsberatung oder Redaktionsmanagement) und Gesellschaftsfeldern (z.B. Wirtschaft oder Kultur) vor.

Wenn Sie Ihre im Bachelorstudium erworbenen journalistischen Kompetenzen weiter vertiefen wollen, gibt es auch die Möglichkeit, eine Diplomausbildung Journalismus am MAZ zu absolvieren.

3

Berufsbilder

Journalistinnen und Journalisten 

erschliessen relevante Information im Interesse der Öffentlichkeit. Sie stellen die entscheidenden, auch die unangenehmen Fragen. Und sie vermitteln das Wichtige so, dass das Publikum es verstehen will und verstehen kann. Neugier, Hartnäckigkeit und Sprachbegabung sind Voraussetzung - plus ein Gespür für Menschen und ein Flair für Medientechnik.

Mitarbeitende in der Organisationskommunikation 

lenkennützliche Information im Interesse ihres Arbeitgebers: eines Unternehmens, einer Nonprofit-Organisation, einer Verwaltung. Sie sorgen dafür, dass Kunden, MitarbeiterInnen oder Sponsoren viel von ihnen halten, und wissen, was im Betrieb geschieht. Loyalität und Sprachbegabung sind Voraussetzung, plus die Freude am Auftritt und ein Gespür für Kommunikationskultur.

Zwei gegensätzliche Perspektiven 

also. In der Ausbildung trainieren Sie von Anfang an, die Perspektiven nicht zu vermischen, sondern einander entgegen zu setzen und im Verlauf des Studiums zu profilieren.

4

Auf einen Blick

Abschluss: Bachelor of Arts ZFH in Kommunikation

Vertiefungen: Journalismus oder Organisationskommunikation

Arbeitsaufwand: 180 ECTS-Credits

Organisationsform: Vollzeit, Teilzeit

Dauer: 6 Semester (Vollzeit), 8-12 Semester (Teilzeit)

Studienbeginn: Herbst

Anmeldeschluss: 31. März

Unterrichtsort: Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch, zusätzlich Fremdsprachenmodule in Englisch und Französisch

Studiengebühr: 720.- pro Semester + zusätzliche Aufwände rund ums Studium

Weiterführende Studiengänge: Master of Arts in Angewandter Linguistik und weitere

DownloadFactsheet

Rechtliche Grundlagen: Studienordnung und Anhang

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.