Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Blockchain

ZHAW

Überblick

Logo der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

132 Lektionen

Dauer

Winterthur

Standorte

12 ECTS

Punkte

8'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

20.08.2021

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

ASVZ

Fachhochschule

Schultyp

2007

Gründungsjahr

12000

Studierende

Voraussetzungen

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen

  • von Hochschulen (FH/Universität) mit mind. 3 Jahren Berufserfahrung
  • sowie an Berufsleute ohne Hochschulabschluss mit mind. 5 Jahren Berufserfahrung und entsprechenden Weiterbildungsausweisen (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidg.Fachausweis/Diplom).

Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, weil im Studiengang mit englischer Literatur gearbeitet wird.

Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Über den Lehrgang

Das Konzept der Blockchain wurde durch den Artikel «Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System» bekannt, welcher unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto im Jahr 2008 veröffentlicht wurde. Mittlerweile gibt es unzählige Kryptowährungen und zahlreiche Anwendungsfälle auch ausserhalb der Finanzindustrie. Im CAS wird auf die grundlegenden Konzepte und neusten Entwicklungen dieser Trend-Technologie eingegangen. Blockchain-basierte Geschäftsanwendungen werden auf deren Praxistauglichkeit  geprüft und selbständig analysiert, mit dem Ziel eigene Blockchain-Projekte entwickeln zu können. Die dafür notwendigen Analyse- und Innovationsmethoden werden u. a. mit dem Think Tank ‘Dezentrum’, Mitbegründer des Zürcher Blockchain Hubs ‘Trust Square’, erarbeitet.  

Zielpublikum

Der CAS Blockchain richtet sich an Verantwortliche für die Digitale Transformation aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen sowie Institutionen der öffentlichen Verwaltung, welche über die Konzeption und den Aufbau von Blockchain-Projekten zu entscheiden haben und folgende Charakteristika mitbringen:

  • Leitungspersonen, welche die Blockchain-Prinzipien und damit verbundene Herausforderungen (Legal Issues, Business Value, etc.) verstehen und beurteilen möchten
  • Unternehmer, welche die Anwendung von Blockchains evaluieren und die Potentiale einer Blockchain verstehen und neue Geschäftsanwendungen erschliessen möchten.
  • Projektleiter, welche das Thema Blockchain umfassend kennen und die damit verbundene Problemfelder verstehen und beurteilen möchten.

Angesprochen sind auch folgende Rollen/Funktionen aus Entwicklung und Projektleitung, welche sich mit den Potentialen und Geschäftsanwendungen von Blockchains auseinandersetzen möchten:

  • Chief Digital Officers
  • Business Developers
  • Business Analysts
  • Business Engineers