Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Swiss Social Security, Insurance + Financial Planning

ZHAW

Überblick

Logo der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

5 Monate

Dauer

Winterthur

Standorte

12 ECTS

Punkte

6'450 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

27.08.2021

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

ASVZ

Fachhochschule

Schultyp

2007

Gründungsjahr

12000

Studierende

Voraussetzungen

Die Zulassung zum MAS FC oder zu einem CAS setzt einen Hochschulabschluss und einschlägige Berufserfahrung in der Finanzbranche voraus.

Als Hochschulabschlüsse (Tertiär A - Hochschulen) gelten:

  • Abschlüsse einer Universität UH oder einer Technischen Hochschule (Diplom, Lizentiat, Bachelor oder konsekutiver Master, Doktorat)
  • Abschlüsse einer Fachhochschule FH oder einer Pädagogischen Hochschule PH (Bachelor oder konsekutiver Master, FH-Diplom)
  • Abschlüsse einer Vorgängerschule der heutigen Fachhochschulen (wie ZHW, HTL, HWV usw.)

Interessenten, die über keinen Hochschulabschluss verfügen, können «sur dossier» zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem «Tertiär B» Nachweis aus der Höheren Berufsbildung ergibt. Die Anzahl «sur dossier»-Studienplätze ist durch eine ZHAW-weite Hochschulregelung beschränkt.

Als Abschlüsse (Tertiär B – Höhere Berufsbildung) gelten:

  • Abschluss einer Berufsprüfung BP (eidgenössischer Fachausweis) oder einer Höheren Fachprüfung HFP (eidgenössisches Diplom)
  • Abschluss einer höheren Fachschule HF (z.B. HFW, HFBF, HFV usw.).

Folgende Abschlüsse (beispielhaft, nicht abschliessend) gehören weder zur Höheren Berufsbildung noch zu den Hochschulen und ermöglichen keine Aufnahme in den MAS FC oder in einen CAS , auch nicht «sur dossier»:

  • Eidg. Berufsattest EBA, Eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ
  • Gymnasiale Matura, Berufsmatura, Fachmatura
  • Nachdiplomstudium Höhere Fachschule  (NDS HF)
  • dipl. Finanzberater/in IAF
  • usw.

Die Studienleitung entscheidet abschliessend über die definitive Zulassung zum MAS FC oder zu einem CAS nach den Regeln und Bestimmungen der Hochschule.

Die Zulassung zu einem CAS-Angebot, das Bestandteil eines MAS-Programms ist, umfasst nicht gleichzeitig die Zulassung zum entsprechenden MAS. Die Zulassung kann für CAS und für MAS unterschiedlich geregelt sein.

Die detaillierten Zulassungsbedingungen zum MAS-Programm und zu den CAS sind in der entsprechenden Studienordnung geregelt. Es gelten zusätzliche hochschulweite «sur dossier»-Regeln.

Über den Lehrgang

Je nach Lebensphase und Lebenssituation verändern oder verschieben sich die Kundenbedürfnisse und andere Fragestellungen rücken ins Zentrum. Eine bedürfnisgerechte und auf die Lebensphasen abgestimmte Absicherung und Vorsorgeplanung ist daher unerlässlich.

In diesem CAS werden Sie zu einer ganzheitlichen und kompetenten Finanzberatung im Beratungsfeld „Vorsorge und Versicherung“ befähigt, um als Problemlösungsexpertin oder -experte komplexe Fragestellungen von vermögenden Privatkundinnen und -kunden zu beantworten.

Der CAS kann einzeln oder als Teil des MAS Financial Consulting absolviert werden. 

Zielpublikum

Der Lehrgang richtet sich an

  • Fach- und Führungskräfte in der Beratung von Privatkundinnen und -kunden, die sich Wissen und Fertigkeiten aneignen wollen, um als Problemlösungsexpertin oder -experte im Rahmen einer ganzheitlichen Beratung agieren zu können;
  • Mitarbeitende, die berufsbegleitend eine umfassende Fach- und Methodenausbildung in der Finanzberatung sowie in der Einkommens- und Vermögensstrukturierung für Privatkundinnen und -kunden absolvieren möchten;
  • Mitarbeitende, die ihre Kompetenz für ihre Laufbahn als Fach- und/oder Führungskraft vor allem in den Bereichen Vertrieb und Beratung, Vertriebsmanagement, Relationship Management oder auch Product Management und Business Development erweitern wollen;
  • alle, die daran interessiert sind, ihre Kenntnisse im Bereich der ganzheitlichen Beratung für vermögende Kundinnen und Kunden zu vertiefen.