Wir müssen uns selbst unsere Flügel bauen
Sind Schüler der Hochschule des Lebens
Sollten uns an beachtliche Ziele trauen
Denn gross zu denken, ist nie vergebens

Wir haben uns entschieden, uns fortzubilden
Malen uns schon die sonnige Zukunft aus
Hoffnungsvolle Herzen der Jungen und Wilden
Ein jeder will hier himmelhoch hinaus

Einige Etappen sind bereits geschafft
Wir schauen über den alten Tellerrand
Entwickeln uns weiter mit innerer Kraft
Das beste Werkzeug ist unser Verstand

Strukturiert und chaotisch kommen wir voran
Aus Individuen werden Freundeskreise
So geht jeder sein Studium anders an
Gemeinsam sitzend in der Vorlesungsreise

Der Weg ist oft steinig, bergauf und bergab
Punkte sammeln und Kurse gut bestehen
Auch die Freizeitgestaltung hält uns auf Trab
Semesterferienplanung und auf Festivals gehen

Zwischen all den Klausuren und Hausarbeiten
Schreibt man seine ganz eigene Geschichte
Von Mut, Freundschaft und stressigen Zeiten
Auch Merksätze oder Liebesgedichte

Stunden voll Lernen, Lesen und Lamentieren
Gar mancher ist kurz davor aufzugeben
Doch verfliegt die Zeit schnell beim Studieren
Aufbruchsstimmung ist bald allzugegen

Unsere tragenden Flügel sind hart erarbeitet
Es entfaltet sich bunt geistiges Potenzial
Während man sich auf den ersten Flug vorbereitet
Lang ersehnte Träume werden endlich real

Hinterlasse eine Nachricht

Dein Kommentar
Bitte gib deinen Namen an