Du hast dich entschieden – du willst studieren. Und nun ist es bald soweit, dein allererstes Semester steht vor der Tür. Ein spannender und einmaliger Lebensabschnitt erwartet dich! Hier einige Tipps und Ideen für deinen Start ins Studium.

  1. Anschluss finden

Geh zu den angebotenen Kennenlern-Veranstaltungen für Erstsemester. Hier wirst du in ungezwungenem Rahmen mit vielen Kommilitonen ins Gespräch kommen, die genau wie du frisch an der Hochschule sind und sich noch ihren Freundeskreis suchen. Auch wenn es am Anfang vielleicht alles etwas viel ist, verpasse nicht diese Gelegenheit, neue Leute zu treffen und vor allem: Hab Spass dabei!

Gute Laune steckt an und macht sympathisch. Wer in eine WG zieht, für den gilt dasselbe – schliess dich nicht in deinem Zimmer ein und geh offen auf deine Mitbewohner und auch Nachbarn zu. In deiner Studienzeit wirst du einige Freundschaften fürs Leben schliessen, du wirst sehen!

  1. Wohlfühl-Oase

Falls du umziehst, ist das deine Chance dich neu und ganz nach deinem Geschmack einzurichten. Auch wenn du viel Zeit an der Uni und mit deinen Freunden verbringen wirst, ist es wichtig einen entspannenden Rückzugsort zu haben, an dem du dich wohl fühlst.

Such dir Möbel, Bilder und Pflanzen für dein/e Zimmer aus, die dir gefallen. Bunt, eher gedeckte Farben, modern oder im Vintage-Stil, lass dich inspirieren und werde kreativ! Wer Geld sparen möchte oder muss, sollte sich auch nach gebrauchten Möbeln umsehen. Ein Mix aus alter und neuer Einrichtung kann mit etwas Geschick besonders stylish aussehen.

  1. Umstyling

Genau jetzt ist der ideale Zeitpunkt für einen neuen Style, falls du dich bisher nicht zu einer radikaleren Veränderung deines Erscheinungsbildes getraut hast. An der Uni kennt dich noch keiner, du kannst also ohne gross aufzufallen und ständig darauf angesprochen zu werden, in einem völlig neuen Look erscheinen. Sei mutig, du bist jung und es gibt noch viele tolle Stilrichtungen und Frisuren, die du ausprobieren kannst! Durchforste deinen Kleiderschrank nach Teilen, die dir gefallen und welchen, die du spenden möchtest (zum Beispiel bei Brocki.ch), so machst du auch gleich Platz für neue Lieblingskleidung.

Ein cooles Outfit und ein neuer Haarschnitt können dir mehr Selbstbewusstsein verleihen und in einem Look, in dem man sich pudelwohl fühlt, fällt der erste Tag deines Studiums gleich viel leichter.

  1. „Ordnung ist das halbe Leben…“

Das gilt (leider) auch für Studierende. Ein wenig Planung und Struktur erleichtern den Alltag gewaltig. Behalte immer den Überblick über Veranstaltungen und Termine, um nicht unnötig in Stress zu kommen. Achte in den Vorlesungen von Beginn an darauf, deine Unterlagen und Mitschriften gut zu strukturieren. Das wird ebenso beim Lernen hilfreich sein. Auch beim Einrichten solltest du direkt bedenken, genug Stauraum für Ordner und Bücher zu schaffen, sonst wird es schnell chaotisch in deiner Wohnung.

  1. Auf Erkundungstour

Ein Umzug in eine fremde Stadt kann wie ein Sprung ins kalte Wasser sein – man muss sich erstmal an die neue Umgebung gewöhnen. Je schneller du dich an deinem Wohnort auskennst, desto eher fühlst du dich dort angekommen und zuhause. Die meisten Universitäten bieten ihren Studierenden gerade im ersten Semester viel Programm, bei dem du interessante Ecken der Stadt kennenlernen wirst, darunter garantiert auch die eine oder andere beliebte Bar oder Partylocation.

  1. Zeit für Hobbys

Zeit für Ausgleich neben dem Studium ist essentiell, um zwischendurch den Kopf frei zu kriegen. Ein altes Hobby weiterzubetreiben, oder sogar ein neues beginnen, hilft dir nicht nur beim Abschalten, sondern auch Kontakte zu knüpfen. Besser geht es doch kaum!

Auch hier gibt es meist unzählige Aktivitäten, die direkt von deiner Schule angeboten werden.

  1. Werde dein eigener Küchenchef

Der ein oder andere wird bisher wahrscheinlich noch keine grosse Erfahrung im Zubereiten von ausgewogenen Mahlzeiten haben, weil er zuhause immer bekocht worden ist. Höchste Zeit, Kochen zu lernen! Du wirst ein Leben lang davon profitieren und günstige, einfache Rezepte finden sich (beispielsweise auf Lecker.de oder auf Studentenküche), es gibt also keine faulen Ausreden.

Abgesehen von gesunder Ernährung bieten dir deine Kochkünste auch die Möglichkeit, Dates zu beeindrucken oder mit Freunden einen gemütlichen Kochabend zu veranstalten – die gemeinsame Aktion verbindet und das Essen ist ausserdem wesentlich günstiger, als im Restaurant. Perfekt für Studierende!

  1. Haushalten lernen

Um der Pleite gegen Ende des Monats möglichst zu entgehen, musst du vernünftig mit deinem Geld haushalten. Viele Studierende kennen das Problem chronischen Geldmangels und suchen sich zusätzlich einen Nebenjob. Generell solltest du unnötige Ausgaben vermeiden. So bleibt eher mal etwas Geld für Schönes übrig, oder gar zum Sparen.

Beim Einkaufen hilft es, auf preiswerte Angebote zu achten und auch beim Kleider-Shoppen kann man ganz einfach Geld sparen: geh doch auch mal in Vintageläden mit Secondhandmode (Stichwort Nachhaltigkeit), dort kannst du tolle Schnäppchen finden.

  1. Alte Freunde

Vergiss vor lauter Programm und neuen Eindrücken auf keinen Fall deine alten Freunde! Freundschaften müssen gepflegt werden. Es versteht zwar sicher jeder, wenn du dich nicht ständig meldest und mit dem Start in dein Studentenleben beschäftigt bist, aber ab und zu muss man sich den Moment dafür nehmen, sich bei seinen Lieben zu melden – sowohl bei Freunden, als auch bei der Familie, logisch. Du willst doch sicher bei ihnen auf dem Laufenden bleiben, also erkundige dich danach.

So spannend Veränderungen auch sein mögen – vergiss über deine neuen Freunde nicht deinen alten Freundeskreis.

  1. Entspann dich

Vielleicht der wichtigste Punkt dieser zehn Ratschläge: Stress dich nicht – allen anderen, denen ihr Studi-Start bevorsteht, geht es gerade genauso wie dir.

Es ist normal, aufgeregt zu sein, wenn so viele Veränderungen bevorstehen. Wer wäre das nicht? Aber lass die Nervosität dir nicht die Vorfreude nehmen!

Hoffentlich kann dich der ein oder andere Tipp inspirieren und dir helfen, nun voller positiver Energie und mit guten Vorsätzen ins Studentenleben zu starten!

Grossartige Chancen, aber auch Herausforderungen stehen dir bevor. Du wirst viel Neues lernen, nicht nur an der Hochschule, sondern auch im Privaten über dich selbst und du wirst bei all dem immer wieder über dich hinaus wachsen.

Geniess diesen neuen Abschnitt deines Lebens – das ist deine Zeit!

Bilder: unsplash

Hinterlasse eine Nachricht

Dein Kommentar
Bitte gib deinen Namen an