Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt BZG Basel

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Medizinisch- technische Radiologie HF

BZG Basel

Überblick

Logo der Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt BZG Basel

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

6 Semester

Dauer

Basel

Standorte

CHF 50 700.-

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

Voraussetzungen

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis mit oder ohne Berufsmatur (vorzugsweise Richtung Gesundheit und Soziales)
  • Fachmittelschulausweis FMS mit oder ohne Fachmatur (vorzugsweise Fachrichtung Gesundheit/Naturwissenschaften)
  • Diplom der FMS 3
  • Matura
  • Abschluss der Rudolf-Steiner-Schule mit Zertifikat IMS-F
  • Die Ausbildung setzt zudem Deutsch- (Europäischer Referenzrahmen C1), Englisch- und Computerkenntnisse voraus.

Über den Lehrgang

Der Berufsalltag von Radiologiefachfrauen HF und Radiologiefachmänner HF ist geprägt von modernster Technik und dem engen Kontakt zu Patientinnen und Patienten. Sie machen das Unsichtbare im Menschen sichtbar.

Als Radiologiefachfrau HF oder Radiologiefachmann HF sind Sie Profi in den Fachgebieten Diagnostische Radiologie, Radio-Onkologie und Nuklearmedizin.

Mit modernsten Radiologie-Apparaten erstellen Sie Bilder von Knochen, inneren Organen, Gefässen oder Nervenbahnen. Neben der Dokumentation von verschiedenen Krankheitsbildern führen Sie aber auch therapeutische Behandlungen durch. Ein grosses Verständnis für Technik ist in diesem Berufsfeld genauso gefragt wie Einfühlungsvermögen für Patientinnen und Patienten. Im Joballtag sind Sie auch mit Notsituationen und Unfällen konfrontiert.

Das erfordert schnelles und sorgfältiges Agieren, wie auch medizinisches Know-how.

Damit Sie fachlich immer auf dem neuesten Stand sind, ist die Bereitschaft, sich auch nach der Ausbildung weiterzubilden eine wichtige Voraussetzung.

Radiologiefachfrauen HF oder Radiologiefachmänner HF arbeiten in Universitätskliniken, öffentlichen und privaten Spitälern, radiologischen Instituten, in der Forschung sowie in der Industrie. In diesem interessanten und abwechslungsreichen Beruf bieten sich sehr gute Zukunftsperspektiven.