Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Dipl. Fachfrau Operationstechnik / Fachmann Operationstechnik, OT

BZGS St.Gallen

Überblick

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

6 Semester

Dauer

St. Gallen

Standorte

max. 15'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

September 2021

Beginn des Studiengangs

Höhere Berufsbildung

Schultyp

Voraussetzungen

Für die Ausbildung gelten folgende Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene dreijährige Sekundarstufe II
  • 3- oder 4-jährige Berufslehre mit EFZ
  • Fachmittelschule mit oder ohne Fachmaturitätsausweis oder gymnasiale Matur
  • Deutschkenntnisse Niveau C1
  • Englischkenntnisse
  • Physische und psychische Belastbarkeit/Gesundheit
  • Konzentrationsfähigkeit und manuelles Geschick
  • Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zum selbstständigen Lernen

Über den Lehrgang

Dipl. Fachpersonen Operationstechnik HF sind Teil eines interdisziplinären Teams in der Operationsabteilung. Sie haben umfassende Fachkenntnisse in Anatomie, Physiologie und zu den Operationsabläufen verschiedener medizinischer Fachrichtungen erworben. Sie sind in der Lage, vorrausschauend zu denken bzw. zu handeln; sie arbeiten beim Instrumentieren und während operativer Eingriffe direkt mit dem Operateur zusammen. Fachpersonen Operationstechnik HF führen die Operationsvorbereitungen und -Nachbereitungen am Patienten durch und stellen die pflegerische Betreuung im Operationsbereich sicher.

Das Berufsfeld der Dipl. Fachperson Operationstechnik HF ist durch eine stetige Weiterentwicklung bzw. durch immer neue Möglichkeiten operativer Eingriffe geprägt und damit ein ebenso anspruchsvoller, wie interessanter und sehr vielfältiger Beruf. Zu den Aufgaben zählen u.a.:

  • Die Bereitstellung und Koordination der benötigten Instrumente, Materialien und Geräte
  • Das Instrumentieren während operativer Eingriffe
  • Das Arbeiten nach geltenden Hygienekonzepten im Operationsbereich
  • Die Instrumentenaufbereitung und Materialkontrolle
  • Die Mitverantwortung bei der Patientenbetreuung vor, während und nach einer Operation

Ausbildung / Lernform

Die Ausbildung ist praxisorientiert und gliedert sich in einen Lernbereich Schule am BZGS (40%) und einen Lernbereich Praxis (60%) in den verschiedenen Ausbildungsinstitutionen.

Im Lernbereich Schule wird das Fachwissen durch praxisnahe Aufgaben aus dem Operationsalltag erlernt und durch gezieltes Training eingeübt. Im Lernbereich Praxis werden die Studierenden von Fachpersonen instruiert und bei operativen Eingriffen angeleitet. In beiden Lernbereichen werden Selbstständigkeit, vernetztes Denken und manuelle Fertigkeiten gefördert. Durch gemeinsames Lernen in Gruppen wird die Fähigkeit zur Zusammenarbeit unterstützt.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.