Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Gästebetreuer/-in mit eidg. Fachausweis

BZI

Überblick

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

2 Semester/360 Lektionen

Dauer

Bern

Standorte

Rückvergütung durch den Bund

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

Voraussetzungen

 - Abgeschlossene Berufsausbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder gleichwertigen Abschluss
- Maturität oder gleichwertigen (ausländischen)
- Abschluss auf Sekundarstufe II
- Bei Studienbeginn ein Jahr Berufspraxis
- Prüfungszulassung: zwei Jahre Berufspraxis, wovon mind. ein Jahr in  einem der folgenden Bereiche nachgewiesen werden muss:  Empfang/Reception/Kundendienst, Führung/Begleitung im Tourismus oder  Organisation von Veranstaltungen (wir unterstützen Sie bei der Suche  einer branchenspezifischen Stelle/Praktikum)
- Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1)
- Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache auf Niveau B1
- Wille, eine intensive Ausbildung zu machen
- Regelmässiger Unterrichtsbesuch 

Über den Lehrgang

Sie mögen Kundenkontakt und sind begeistert von der Tourismusbranche?  Typischerweise arbeiten Gästebetreuerinnen und Gästebetreuer am  Frontdesk im Tourismusbüro, bei der Bergbahn, im Hotel, im  Vermietungsbüro, bei einem Reiseveranstalter oder in einem anderen  Tourismusbetrieb. Zudem übernehmen sie die Verantwortung für die Planung  und Organisation der Angebote sowie Dienstleistungen. Diese Ausbildung  eignet sich auch gut für einen Quereinstieg in diese vielfältige  Branche. Sie vermittelt die nötigen Grundlagen der Gästebetreuung und  fördert die persönliche Entwicklung und die soziale Kompetenz.
 

 - Kundenbetreuung
- Angebotsgestaltung: Angebot und Dienstleistung planen und organisieren, Produktmanagement
- Eventmanagement
- Kommunikation und Distribution
- Selbstmanagement 

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.