Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs Bachelor of Science in Betriebsökonomie Studienrichtung Digital Supply Chain Management der Fachhochschule Graubünden FHGR

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bachelor in Betriebsökonomie Studienrichtung Digital Supply Chain Management

FHGR

Überblick

Logo der Fachhochschule Graubünden FHGR

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

4 Jahre (Teilzeit)

Dauer

Chur

Standorte

180 ECTS

Punkte

CHF 960 pro Semester

Kosten

Deutsch

Sprache

September

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

Sind Sie Inhaberin oder Inhaber eines der folgenden Diplome?

  • Eidgenössisch anerkannte Berufs-, Gymnasial- oder Fachmaturität
  • Vergleichbarer Ausweis; die allgemeine Hochschulreife (Abitur) und die fachgebundene Hochschulreife entsprechen der Gymnasialmaturität. Die Fachhochschulreife (Fachabitur) ist der Berufsmaturität gleichzusetzen.

Verfügen Sie über Berufspraxis?

  • Eine Berufslehre oder ein Jahr Berufspraxis in den Bereichen Technik oder Wirtschaft und Dienstleistungen

Über den Studiengang

Das Supply Chain Management ist ein Zukunftsberuf, der die Digitalisierung der Wirtschaft prägt. Nach dem Studium stehen Ihnen viele Türen offen – in allen Branchen, in der Schweiz und weltweit.

Führende E-Commerce und Streaming Unternehmen haben mit der Digitalisierung ihrer Supply Chains grossen wirtschaftlichen Erfolg erreicht, die Kundenzufriedenheit und Nachhaltigkeit verbessert. Viele andere Unternehmen benötigen aber noch Unterstützung, sich fit für die Zukunft zu machen. Mit dem Studium werden Sie zur gesuchten Fach- und Führungskraft und lernen, Unternehmen bei der digitalen Transformation ihrer Kernprozesse zu begleiten.

Im Studium lernen Sie, weltweite Wertschöpfungsnetzwerke nachhaltig zu gestalten und zu steuern. Sie lernen, die Nachfrage der Kundschaft vorherzusagen und Unternehmensaktivitäten übergreifend zu koordinieren. So können Sie sicherstellen, dass Kundenbedürfnisse zur richtigen Zeit und zum richtigen Preis erfüllt werden. Sie lernen auch, Organisationen zu verändern sowie Verhandlungen, Projekte und Teams zu führen. Dazu lernen Sie, Daten und Technologien der Industry 4.0 wirksam einzusetzen – von der Blockchain über den 3D-Druck bis hin zu IoT und der Robotik, dem maschinellen Lernen und der künstlichen Intelligenz.

Ihr Studium ist praxisnah gestaltet – Sie lernen von und mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft, Beratung sowie aus führenden Verbänden und Unternehmen. Dank der hohen Flexibilität in der Organisation, können Sie das Digital Supply Chain Management Studienangebot nutzen, egal wo Sie in der Schweiz oder im grenznahen Ausland arbeiten und wohnen.

Weitere Infos

1

Inhalt

Im Studium erwerben Sie ein breites Grundwissen in Wirtschaftswissenschaften und allen Bereichen des Supply-Chain-Managements, insbesondere im Bereich der Analyse und des Designs von Wertschöpfungsnetzwerken sowie in der Planung, dem Einkauf, der Produktion, der Logistik und dem Transport. Sie lernen zudem, digitale Transformationsprozesse zu steuern und Veränderungen nachhaltig zu gestalten. Sie können die komplexen, hierfür notwendigen Projekte und Prozesse entwickeln, optimieren und umsetzen.

Nach Ihrem Studium Digital Supply Chain Management können Sie die Kernprozesse von Organisationen mitgestalten, betreiben und optimieren. Sie haben gelernt, hierfür die Technologien der Industrie 4.0 und Data Analytics zielgerichtet einzusetzen. Zusätzlich erwerben Sie die nötigen Werkzeuge, um erfolgreich mit Menschen zusammenzuarbeiten – sei es als Führungskraft, Verhandlungspartner oder Change Managerin. Ein solides betriebswirtschaftliches Fundament legt die Basis für den erfolgreichen Einsatz Ihrer erworbenen Fachkenntnisse.

Mit den im Studium erworbenen Kompetenzen können Sie beispielsweise folgende Fragen beantworten:

  • Wie stelle ich sicher, dass Hilfsgüter zuverlässig und rechtzeitig in einer Krisenregion verteilt werden können?
  • Wie können Produkte nachhaltig und verantwortungsvoll gestaltet werden und inwieweit tragen die Analyse des Konsumverhaltens und die Produktionsplanung zur CO2-Reduktion bei?
  • Soll eine Online-Händlerin bzw. ein Online-Händler die Lieferung selbst übernehmen oder dafür mit Partnerunternehmen zusammenarbeiten? Und wie können diese Partnerunternehmen digital am besten koordiniert werden?
  • Wie können die Mitarbeitenden eines Unternehmens für die Einführung von Robotik und Sensorik in der Produktion und im Lagermanagement begeistert werden?
2

Karriere

Die Nachfrage nach Supply-Chain-Expertinnen und -Experten mit ausgeprägten analytischen und digitalen Kompetenzen ist hoch. Laut einer Umfrage von McKinsey fehlt nämlich 99 Prozent der Firmen das inhouse Talent für Supply-Chain-Transformationen. Nach erfolgreichem Abschluss der Studienrichtung Digital Supply Chain Management stehen Ihnen abwechslungsreiche Fach- und Führungsfunktionen offen.

Da (fast) jede Organisation eine Supply Chain managen muss, eröffnen sich nach Ihrem Studium Entwicklungsmöglichkeiten in jeder Wirtschaftsbranche sowie bei Behörden, humanitären Organisationen und anderen NGOs. Nicht nur bei Grossunternehmen, auch bei KMU finden Sie vielfältige Möglichkeiten, Ihre Kompetenzen einzusetzen.

Ob Sie selbst ein Unternehmen gründen oder sich einem Start-up anschliessen: Der Aufbau und die Skalierung einer Supply Chain ist absolut zentral für den Erfolg – denn auch die beste Idee wird am Markt scheitern, wenn sie nicht als Leistung bei der Kundschaft ankommt.