Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.
Sprache auswählen

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs Master of Science in Business Administration Studienrichtung Sustainable Business Development der Fachhochschule Graubünden FHGR

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Premium

Master Sustainable Business Development

FHGR

Master Sustainable Business Development

Überblick

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 Semester oder 4 Semester berufsbegleitend

Dauer

Chur

Standorte

90 ECTS

Punkte

CHF 960 pro Semester

Kosten

Deutsch

Sprache

September

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Master

Abschluss

Voraussetzungen

Die direkte Zulassung zur Masterstudienrichtung setzt einen Bachelorabschluss in wirtschaftlicher Richtung sowie gute Deutschkenntnisse (Niveau C1) voraus. Solide Englischkenntnisse werden sehr empfohlen. Falls Sie Fragen zu den Zulassungsbedingungen haben, kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sind Sie Inhaberin oder Inhaber eines der folgenden Diplome?

  • Bachelorabschluss Fachhochschule in wirtschaftlicher Richtung
  • Bachelorabschluss Universität in wirtschaftlicher Richtung

Wirtschaftsfremdes Studium

  • Sie haben ein wirtschaftsfremdes Bachelorstudium absolviert? Sie können trotzdem ins Masterstudium aufgenommen werden – mit der Auflage, dass Sie sich vor Studienbeginn die fehlenden Vorkenntnisse aneignen.

Weitere Infos

1

Inhalt

Die Masterstudienrichtung Sustainable Business Development behandelt im Schwerpunkt, wie Unternehmen einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten können. Wie können Unternehmen nachhaltige Entwicklung als Chance für sich entdecken und wie können neue, nachhaltige und profitable Geschäftsmodelle entstehen, welche die Zukunft sichern? Wie werden Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft gleichermassen in der Unternehmensstrategie verankert und gelebt? Und wie wird diese Transformation gestaltet, damit alle Beteiligten mit viel Freude dafür einstehen?

2

Aufbau

Die Masterstudienrichtung Sustainable Business Development beinhaltet Pflicht- und Wahlpflichtmodule.

Pflichtmodule:

Die Kurse im Modul Fundamentals of Sustainable Business Development vermitteln die Grundlagen der nachhaltigen Entwicklung. Wie tragen Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft zur nachhaltigen Entwicklung bei? Wie entstehen Geschäftsmodelle, die einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten?


Die Kurse im Modul Strategies for Sustainable Business Development vermitteln, wie Strategien entwickelt werden können, um die nachhaltige Entwicklung in Unternehmen voranzutreiben. Welche globalen Handlungsfelder spielen bei der nachhaltigen Entwicklung von Unternehmen eine treibende Rolle? Welche Geschäftsmodelle offenbaren Chancen für ein nachhaltigeres Wirtschaften im Einklang mit Gesellschaft und Umwelt?


Die Kurse im Modul Leadership for Sustainable Business Development vermitteln, wie sich Organisationen anpassen müssen, damit neue Denkweisen und Verhaltensmuster zur nachhaltigen Entwicklung entstehen können und wie nachhaltig denkende und agierende Führungskräfte in der Lage sind, mit Komplexität und Moral umzugehen.


Wahlpflichtmodule:

Die Wahlpflichtmodule behandeln drei Schwerpunktthemen: Verantwortlichkeit, Digitalisierung und Leadership.


Das Modul Corporate Responsibility beleuchtet zum Beispiel die Rolle des Unternehmens in der Gesellschaft, die Erwartungen unterschiedlicher Stakeholder und den Anspruch, wirtschaftlich, gesellschaftlich und ökologisch nachhaltige Leistungen zu erbringen.


Das Modul Digital Business beschäftigt sich mit dem Einfluss der Digitalisierung auf Produkte, Dienstleistungen und Prozesse. Sie lernen digitale Geschäftsmodelle wie Onlineplattformen, E-Commerce, digitale Dienstleistungen, Web 2.0 und Social-Media-Anwendungen kennen. Sie verstehen deren Ertragsmechanik und erfahren, wie das Onlinemarketing digitale Geschäfte unterstützen kann.


Das Modul Adaptive Leadership befasst sich mit der Führung von Mitarbeitenden in Unternehmen. Es erklärt, welche Voraussetzungen erfolgreiche Führungskräfte mitbringen, wie sie Mitarbeitende für gemeinsame Ziele gewinnen und ihren Führungsstil auf unterschiedliche Situationen einstellen. Es macht verständlich, wie es Nicolas G. Hayek gelang, die untergehende Schweizer Uhrenindustrie zu retten, den Beschäftigten Vertrauen in die Zukunft zu vermitteln und einen der weltweit grössten Uhrenkonzerne, die Swatch Group, aufzubauen.


Aus den folgenden Wahlpflichtmodulen können fünf Module entsprechend den eigenen Interessen ausgewählt werden:

- Adaptive Leadership

- Corporate Communication

- Corporate Responsibility

- Data Management

- Digital Business

- Digital Marketing

- Leading Change

- Organisational Development

- Sustainability Management

- Talent Management

3

Karriere

Vor dem Hintergrund des Klimawandels und zunehmender Ressourcenverknappung müssen Unternehmen eine nachhaltige Unternehmensentwicklung forcieren, um weiterhin erfolgreich am Markt zu bestehen.

Dazu sind Fach- und Führungskräfte nötig, die in der Lage sind, nachhaltige Geschäftspotenziale zu erkennen, zu beurteilen und zu erschliessen. Die Absolventinnen und Absolventen der praxisnahen Masterstudienrichtung Sustainable Business Development verfügen über diese Fähigkeiten und haben gute Voraussetzungen für den Einstieg in eines der folgenden Berufsfelder:

- Culture and Sustainability Manager

- Sustainable Transformation Manager

- Service Manager

- Product Manager

- Supply Manager

- Research and Development Manager

- Operation Manager

- HR Development Manager

- CEO, CDO, COO, CSO

- Sustainable Transformation Consultant

- Ingenieurin/Ingenieur für Umwelttechnik

- Umweltinformatikerin/Umweltinformatiker

- Beamtin/Beamter in der Umweltverwaltung

- Energiemanagerin/Energiemanager


Einige Absolventinnen und Absolventen entwickeln eigene Geschäftsideen und machen sich selbstständig.

7 Schritte bis zu deiner Weiterbildung

firstTitleFurtherEducationStep

1. Setz dich mit dir auseinander

Was sind eine Talente,Interessen und Ziele? Hast du ein EFZ oder Diplom?

secondTitleFurtherEducationStep

2. Finanzierung sichern

Kläre ab wie du deine Weiterbildung finanzieren würdest.

thirdTitleFurtherEducationStep

3. Suche nach Möglichkeiten

Stöbere nach passenden Weiterbildungen und Kursen.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.