Bis zu CHF 800.- Rückerstattung sichern bei einer Buchung über eduwo. Nur noch bis zum 17.1.2022.

Kategorien

Tools

Über Eduwo

Tell Werden

Weiteres

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

MAS Gesundheitsförderung und Prävention

FHNW

0

Überblick

Logo der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

3 - 4 Jahre

Dauer

Olten

Standorte

60 ECTS

Punkte

22'700 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

2006

Gründungsjahr

13100

Studierende

Über den Studiengang

Organisationen, Firmen, Bund, Kantone und Gemeinden engagieren sich zunehmend in Gesundheitsförderung und Prävention. Gefragt sind Expertise und Kompetenz zur wirkungsvollen Intervention. Das Master of Advanced Studies MAS-Programm schafft dafür die Voraussetzungen: fachwissenschaftliche Kenntnisse gepaart mit Handlungskompetenz zur Verantwortungsübernahme in Programmen und Projekten.

Das Master of Advanced Studies MAS-Programm FHNW in Gesundheitsförderung und Prävention verbindet umfassende fachwissenschaftliche Kenntnisse mit Interventionskompetenzen und praxisorientiertem Methodenwissen. Planung, Management sowie Evaluation von gesundheitsförderlichen und präventiven Massnahmen und Projekten und die Bearbeitung von Fragestellungen der öffentlichen Gesundheit werden im MAS-Programm spezifisch gewichtet und methodisch verankert. Die enge Verzahnung zwischen Fachwissen und Methodenkompetenz ermöglicht Innovation in psychosozialen Arbeitsfeldern.

Weitere Infos

1

Zielpublikum

Fachpersonen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Bildung, Pflege und verwandten Fachgebieten sowie aus Verwaltung und Betrieben. Zum MAS-Programm wird zugelassen, wer über einen Abschluss einer Hochschule, einer höheren Fachschule oder über eine vergleichbare Qualifikation verfügt sowie den Nachweis von einschlägiger Berufspraxis erbringt. Aufnahmen sur dossier sind möglich.

2

Struktur

Das MAS-Programm ist modular aufgebaut. Es setzt sich aus vier Certificates of Advanced Studies CAS-Programmen à 15 ECTS Kredit-Punkten mit total 60 ECTS Kredit-Punkten zusammen. Das abschliessende CAS-Programm Prozessintegration und MAS Thesis begleitet das Verfassen der MAS Thesis. Ein CAS-Programm ist aus einem breiten Angebot frei wählbar. Die beiden Pflicht CAS-Programme können auch einzeln besucht werden, wobei das zweite eine Vorbildung in Gesundheitsförderung oder Prävention verlangt.