Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs Master of Advanced Studies FHNW in nachhaltigem Bauen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

MAS Nachhaltiges Bauen (MAS ENBau)

FHNW

Überblick

Logo der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

2 - 3 Jahre

Dauer

Olten, Burgdorf, Horw, Chur, Zürich

Standorte

60 ECTS

Punkte

max. 30'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

Zum MAS in Nachhaltigem Bauen wird zugelassen, wer:

  1. a. über einen Hochschulabschluss verfügt und b. 2 Jahre Berufspraxis nach Hochschulabschluss vorweisen kann.
  2. Kandidaten ohne Hochschulabschluss können zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis (sur dossier) ergibt.


Zulassungsvoraussetzungen für Bewerber mit Hochschulabschluss:

  • 1. a. Abgeschlossene Hochschulausbildung: ein Studienabschluss auf Bachelor- oder Masterstufe an einer anerkannten Hochschule (Fachhochschule, Universität, Technische Hochschule) oder ein Diplomabschluss an einer höheren Lehranstalt (HTL, HSW, HHF etc.) aus dem In- oder Ausland. Das Abschlussjahr spielt keine Rolle. Die Studienrichtung sollte einen Bezug zum Bauen resp. zu Energie und Nachhaltigkeit haben.
  • 1. b. Der Bewerber muss mindestens 2 Jahre Berufspraxis nach dem ersten Berufsbildungsabschluss vorweisen können (bis Studienbeginn erstes EN Bau-Modul), in einem Berufsfeld, das im weiteren Sinn der Baubranche zugeordnet werden kann, oder eine Berufspraxis, in der der Bewerber sich mit Bauen, Gebäude, Energie oder Nachhaltigkeit befasste. Letzteres gilt insbesondere für Bewerber mit Hochschulabschluss ohne Bezug zum Bauen resp. zu Energie und Nachhaltigkeit.

Zulassungsvoraussetzungen für Bewerber ohne Hochschulabschluss (sur dossier):

  • 2. a. Abgeschlossene höhere Bildung in einem einschlägigen Beruf: Höhere Fachschule, Technikerschule, Höhere Fachprüfung mit eidg. Diplom oder eine BBT-anerkannte Meisterprüfung. Bei ausländischen Bewerbern wird aufgrund der eingereichten Unterlagen über die Gleichwertigkeit entschieden.
  • 2. b. einschlägige Berufspraxis: Mindestens 5 Jahre Berufspraxis nach Abschluss der ersten Berufsausbildung (i.A. seit Lehrabschluss), bis Studienbeginn erstes EN Bau-Modul, in einem Berufsfeld, das der Bau- oder Immobilienbranche zugeordnet werden kann oder eine Berufspraxis, in der der Bewerber sich mit Bauen, Gebäude, Energie oder Nachhaltigkeit befasste. Ein Rechtsanspruch auf Aufnahme sur dossier besteht nicht.

Über den Lehrgang

Der Master of Advanced Studies in nachhaltigem Bauen (MAS EN Bau) wird von fünf Schweizer Fachhochschulen sowie Bund und Kantonen getragen. Jedes unserer CAS entspricht 10 ECTS.

Weitere Infos

1

1. Grundlagenmodul und Kompetenzmodule MAS Nachhaltiges Bauen an der FHNW

Die ECTS-Punkte der «alten» CAS Minergie, Minergie-Eco, Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Energieberatung, Grundlagen und Energie in der Gebäudetechnik bleiben ab Erstellungsdatum des Zertifikats sechs Jahre gültig.

Auskünfte zu den weiteren Kompetenzmodulen finden Sie auf der Homepage EN Bau

2

2. Ergänzungsmodul MAS Nachhaltiges Bauen an der FHNW

3

Weitere Informationen zur Masterarbeit

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.