Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Höhere Berufsbildung Uster HBU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

dipl. Techniker/in HF Telekommunikation

HBU

Überblick

Logo der Höhere Berufsbildung Uster HBU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

6 Semester

Dauer

Uster

Standorte

max. 20'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Mensa, Lebensmittelladen direkt neben der Schule

Höhere Fachschule

Schultyp

1990

Gründungsjahr

500

Studierende

Voraussetzungen

Aufnahme erfolgt nach der Eintrittsprüfung ohne weitere Überprüfung, wenn a) oder b) zutreffen

a. Einschlägiges EFZ laut Rahmenlehrplan vorhanden

Informatiker/-in EFZ

Elektroniker/-in EFZ

Multimediaelektroniker/-in

Automatiker/-in EFZ

Elektroinstallateur/-in EFZ

Telematiker/-in EFZ

b. Anderes Fähigkeitszeugnis oder Sek II Abschluss vorhanden

Eignungsabklärung über Grundkenntnisse und Motivation durchgeführt und protokolliert UND Berufstätigkeit von mind. einem Jahr im Berufsfeld ODER Probezeit von 6 Monaten (nur möglich bei Berufstätigkeit im Berufsfeld) 

Über den Lehrgang

Als Basiswissen werden Ihnen die Grundlagen der Nachrichtentechnik vermittelt. Darauf aufbauend lernen Sie die heute gebräuchlichen Netzwerk Protokolle, Netzwerk Betriebssysteme und Netzwerk Dienste wie z.B. Web-Server, E-Mail Server etc. vertieft kennen. Themen wie Netzwerksicherheit, Virtualisierung (Cloud), Drahtlose Netzwerke und weitere runden die Ausbildung ab.

Im Studiengang zum/zur dipl. Techniker/in HF Telekommunikation erwerben und erweitern Sie Ihre sozialen, methodischen und fachlichen Kompetenzen, um sich im Gebiet der Netzwerk- und Systemtechnik erfolgreich zu betätigen.

Aufbauend auf die fundierten Grundlagenkenntnisse, lernen Sie die aktuellen Technologien und Methoden für die Planung, die Realisierung und den sicheren Betrieb von Netzwerken und Netzwerkdiensten kennen.

Der praxisnahe Unterricht vermittelt Ihnen die Kompetenzen, um in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber dessen Bedürfnisse abzuklären, diese zu verstehen und daraus die Spezifikationen abzuleiten. Sie sind in der Lage das Konzept für eine Lösung zu erarbeiten, welche die geforderten Eigenschaften erfüllt.

Die Arbeit auf dem Gebiet der Telekommunikation und Netzwerktechnik bietet Ihnen durch die vielfältigen Aufgabenstellungen und viele neue technologische Entwicklungen spannende Herausforderungen.

Das zeichnet den Studiengang besonders aus:

  • Computer Netzwerktechnik als Kernkompetenz
  • Technologisch aktuelle Netzwerkgeräte und Lehrinhalte
  • Modularisierte Ausbildung mit Projektwochen und Wahlmodulen
  • Fundierte Ausbildung, um sich in die Netzwerktechnik zu verlagern
  • Eidgenössisch anerkannter Studiengang seit 2004
  • Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis 

Der Zugriff auf Daten von unterschiedlichen Standorten und der einfache Austausch von Informationen zwischen verschiedenen Personen werden für die effiziente Zusammenarbeit in Unternehmen immer wichtiger. Durch die steigende Komplexität der Kommunikationssysteme werden sowohl die Anforderungen an den/die Techniker/in HF Telekommunikation, als auch die möglichen Tätigkeiten immer vielfältiger:

  • Sie arbeiten bei der Bereitstellung der notwendigen Netzwerk Infrastrukturen und Netzwerk Diensten mit.
  • Sie stellen die Zugriffskontrolle, die Sicherheit und die Integrität von Daten und Informationen sicher.
  • Sie planen und realisieren Universelle Kommunikations Verkabelungen und Wireless Netzwerke.
  • Sie übernehmen Führungsaufgaben und leiten z.B. ein Team im Network Operation Center.
  • Sie unterstützen die Verkaufsabteilung beratend, um die für die Abdeckung der Kundenbedürfnisse bestmögliche Lösung zu realisieren.