Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule für Gesundheit Freiburg / Haut école de santé Fribourg HEdS-FR

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS in Diabetesfachpflege

HEdS-FR

Überblick

Logo der Hochschule für Gesundheit Freiburg / Haut école de santé Fribourg HEdS-FR

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

25 Tage in 1.5 Jahren

Dauer

Freiburg

Standorte

15 ECTS

Punkte

max. 15'000 CHF

Kosten

Deutsch, Französisch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Über den Lehrgang

Durch die weltweite Zunahme von Menschen, die an Diabetes mellitus erkranken, werden Pflegende in Spitälern, Pflegeheimen, Rehabilitationskliniken, psychiatrischen Kliniken und in der Spitex zunehmend mit Diabetespatienten konfrontiert.

Wird bei Hospitalisationen wegen anderen akuten oder chronischen Krankheiten dem Diabetes als «Nebendiagnose» zu wenig Beachtung geschenkt, kann dies zu Komplikationen führen. Pflegende brauchen ein erhöhtes Problembewusstsein für die Situation von Diabetespatienten, um die diabetesspezifische Pflege sicherstellen zu können.

Im CAS HES-SO in Diabetesfachpflege wird das aktuelle Wissen vermittelt, um kompetent den Pflegebedarf der Diabetiker im Spital, in Kliniken, in der Spitex und im Pflegeheim erkennen zu können und die Pflegeplanung gezielt darauf auszurichten.

Das Studium dauert rund 1 ½ Jahre und bedeutet einen Lernaufwand von ca. 450 Stunden (aufgeteilt in 25 Kurstage und Selbststudium)

Der erfolgreiche Abschluss befähigt ein Weiterstudium zum DAS in Diabetesfachberatung oder wird an der Berner Fachhochschule für weiterführende Studien angerechnet.

Aktuell läuft das Verfahren zwischen der Hochschule für Gesundheit und OdaSanté für die Überführung des aktuellen Nachdiplomstudiengangs DAS in das System der vorbereitenden Module für die Eidgenössischen Höheren Fachprüfungen zum «Fachexperte/-in in Diabetesfachberatung mit eidgenössischem Diplom»

Teilnehmende

Diplomierte Pflegefachpersonen mit einer Anstellung in der direkten Pflege oder in der Diabetesberatung, die Menschen mit Diabetes und ihre Angehörigen professionell betreuen und deren sicheres und wirkungsvolles Selbstmanagement unterstützen möchten. Ziele des Studiengangs Das DAS HES-SO Diabetesfachberatung befähigt die Studierenden, Menschen mit Diabetes mellitus gezielt und fachkompetent zu betreuen, zu beraten und im interdisziplinären Team an der Behandlung und Betreuung aktiv mitzuwirken.

Inhalte des Studiengangs

  • Modul 1: Pathophysiologie und Rolle der Pflege
  • Modul 2: Verhaltensänderungen und deren Grundlagen
  • Modul 3: Kommunikation, Beratung und Patientenedukation
  • Modul 4: Zertifikatsmodul (CAS-Abschluss)
  • Modul 5: Pathophysiologie und Rolle der Pflegenden
  • Modul 6: Verhaltensänderung und deren Grundlagen
  • Modul 7: Kommunikation, Beratung und Patientenedukation
  • Modul 8: Diplommodul (DAS-Abschluss)

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.