Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg / Haute école d'ingénierie et d'architecture Fribourg HTA-FR / HEIA-FR

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bachelor in Chemie

HTA-FR / HEIA-FR

Überblick

Logo der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg / Haute école d'ingénierie et d'architecture Fribourg HTA-FR / HEIA-FR

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

6 Semester

Dauer

Freiburg

Standorte

180 ECTS

Punkte

600 CHF pro Semester

Kosten

Deutsch, Französisch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1896

Gründungsjahr

1500

Studierende

Voraussetzungen

FH-Chemikerinnen und -Chemiker sind Ingenieure, die

  •     neue Charakterisierungs- und Analysemethoden entwickeln;
  •     sichere und wirtschaftliche Synthesemethoden im Labormassstab erarbeiten;
  •     effiziente Produktionsverfahren entwickeln;
  •     Produkte herstellen und verbessern;
  •     Produktionsanlagen steuern und verwalten.


Über den Studiengang

Chemie spielt eine ganz zentrale Rolle in der Herstellung von Medikamenten, Hygieneprodukten, Textilien, elektronischen Produkten, in der Elektromobilität und vielen Materialien, die aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind.

Theorie und Praxis in organischer, analytischer, physikalischer und industrieller Chemie bilden die Grundlage für die Ausbildung an der HTA-FR.

Der Studiengang Chemie erhält die Zertifizierung EUR-ACE®. 

FH-Chemikerinnen und -Chemiker sind Ingenieure, die

  • neue Charakterisierungs- und Analysemethoden entwickeln;
  • sichere und wirtschaftliche Synthesemethoden im Labormassstab erarbeiten;
  • effiziente Produktionsverfahren entwickeln;
  • Produkte herstellen und verbessern;
  • Produktionsanlagen steuern und verwalten.