Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg / Haute école d'ingénierie et d'architecture Fribourg HTA-FR / HEIA-FR

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Bachelor in Maschinentechnik

HTA-FR / HEIA-FR

Überblick

Logo der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg / Haute école d'ingénierie et d'architecture Fribourg HTA-FR / HEIA-FR

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

6 Semester

Dauer

Freiburg

Standorte

180 ECTS

Punkte

600 CHF pro Semester

Kosten

Deutsch, Französisch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1896

Gründungsjahr

1500

Studierende

Voraussetzungen

  • Berufsmaturität mit EFZ im Bereich der gewählten Studienrichtung 
  • Gymnasiale Maturität mit einjähriger Berufswelterfahrung 

Über den Studiengang

Virtual Reality, Nanotechnologie, vernetzte Produktionssysteme, autonome Fahrzeuge, nachhaltige Mobilität und energieeffiziente Gebäude: alles neue Themen, die in den letzten Jahren zu den klassischen Gebieten der Maschinentechnik hinzugekommen sind.

An der HTA-FR werden Theorie und Praxis kombiniert, um vielseitig kompetente Ingenieurinnen und Ingenieure auszubilden, die in der Lage sind, in jedem dieser Gebiete mechanische Produkte und Systeme zu entwickeln und interdisziplinäre Projekte durchzuführen. 

An der HTA-FR werden drei Vertiefungsrichtungen angeboten:

Energietechnik

Nutzung erneuerbarer Energien, Energieoptimierung von Gebäuden und industriellen Prozessen, Aerodynamik und numerische Strömungsmechanik.

Kunststofftechnologie und Leichtbau

Entwicklung von leichten Strukturen und Kunststoffteilen, Design for Manufacturing, numerische Simulation und Versuch, Optimierung der Produktionsverfahren, Qualität und Betrachtung ihres gesamten Lebenszyklus (PLM).

Antriebstechnik

Entwurf, Modellierung und Optimierung von Antriebssystemen einschließlich Elektrifizierung und Hybridisierung, Entwicklung und Fertigung von Verbrennungsmotoren und hydrostatischen Antrieben.