Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen
Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Sozialpädagogin/Sozialpädagoge

HFGS

Überblick

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

3 oder 4 Jahre

Dauer

Aarau

Standorte

1000 CHF pro Semester plus Lehrmittel

Kosten

Deutsch

Sprache

September

Beginn des Studiengangs

Höhere Fachschule

Schultyp

Voraussetzungen

ohne berufsspezifische Vorbildung (Ausbildungsdauer 4 Jahre)

  • abgeschlossene Sekundarstufe II oder gleichwertige Qualifikation
  • sechsmonatiges Vorpraktikum im Sozialbereich mit einer Anstellung von mindestens 80 % oder 800 Stunden
  • Fremdbeurteilung der Praxisinstitution (frühestens ab 4. Monat Praktikum)
  • bestandene Eignungsabklärung
  • Zusicherung einer Anstellung von mindestens 50 % in einer sozialpädagogischen Institution (empfohlen maximal 60 %, da höhere Pensen nicht mit dem Studium vereinbar sind)

mit berufsspezifischer Vorbildung (Ausbildungsdauer 3 Jahre) 

  • Fachfrau/Fachmann Betreuung EFZ oder gleichwertige Qualifikation
  • Fremdbeurteilung der Praxisinstitution
  • bestandene Eignungsabklärung
  • Zusicherung einer Anstellung von mindestens 50 % in einer sozialpädagogischen Institution (empfohlen maximal 60 %, da höhere Pensen nicht mit dem Studium vereinbar sind)

Über den Lehrgang

Der Bildungsgang Sozialpädagogik an der HFGS in Aarau ist eine praxisnahe Ausbildung in einem abwechslungs­reichen und gefragten Berufsfeld. Moderne Unterrichts­methoden, engagierte Lehrpersonen und die enge Zusammenarbeit mit Praxis­­institutionen garantieren ein fundiertes und lebendiges Studium, das zum eidgenössischen Diplom auf Tertiärstufe führt.  

Mitten im Leben

Als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge unterstützen Sie Menschen aller Altersklassen, die mit sozialen, geistigen, psychischen oder körperlichen Benachteiligungen oder Beeinträchtigungen leben. Sie begleiten, aktivieren und fördern, um die selbstständige Lebensgestaltung und soziale Integration zu verbessern. Als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge arbeiten Sie in stationären und ambulanten Einrichtungen, die einen sozialintegrativen Auftrag erfüllen: Stationäre Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe, Kindertagesstätten und Tagesheime, Freizeittreffs, Schulen, Werkstätten, Wohn- und Beschäftigungsangebote für Menschen mit kognitiver, psychischer und/oder körperlicher Beeinträchtigung, Einrichtungen des Massnahmevollzugs, psychiatrische Kliniken oder Institutionen im Suchtbereich. 

7 Schritte bis zu deiner Weiterbildung

firstTitleFurtherEducationStep

1. Setz dich mit dir auseinander

Was sind eine Talente,Interessen und Ziele? Hast du ein EFZ oder Diplom?

secondTitleFurtherEducationStep

2. Finanzierung sichern

Kläre ab wie du deine Weiterbildung finanzieren würdest.

thirdTitleFurtherEducationStep

3. Suche nach Möglichkeiten

Stöbere nach passenden Weiterbildungen und Kursen.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.