Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule Luzern HSLU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Change Management

HSLU

Überblick

Logo der Hochschule Luzern HSLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

8 Monate

Dauer

Luzern

Standorte

15 ECTS

Punkte

CHF 9'800.- In der aktuellen Situation ist Weiterbildung besonders wichtig. Wir erleichtern Ihnen die Finanzierung durch die Möglichkeit von Ratenzahlungen. Für Details erkundigen Sie sich bitte bei der jeweiligen Studienbetreuung.

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

20. Januar 2022

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

10484

Studierende

Voraussetzungen

Persönliches Entwicklungsziel, mit Veränderungen kompetent umzugehen und/oder Veränderungen zu initiieren, mitzugestalten, zu begleiten und/oder zu steuern. Möglichkeit und Bereitschaft, neue Theorien, Konzepte und Instrumente im Rahmen eines persönlichen Veränderungsfalls in der eigenen Organisation zu erproben. Abschluss einer universitären Hochschule, einer Fachhochschule oder einer höheren Fachschule. Beim Nachweis einer gleichwertigen Qualifikation ist auch die Zulassung ohne formalen Abschluss auf tertiärer Stufe möglich («sur dossier»-Aufnahmeverfahren).

Über den Lehrgang

Umgang mit Veränderung wird zur Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts für Führungspersonen und für Mitarbeitende. Ein professioneller Umgang mit Veränderung bedeutet auch, Fragen zu beantworten nach der Bedeutung und der Aufgabe für das Individuum, die Teams und die Organisation. Praxis von Change Management ist mehr als eine simple Anwendung von Techniken und Tools. Wegweisend ist ein radikales Nachdenken über die Bedingungen funktionaler Veränderungsmöglichkeiten in einem gewachsenen organisationalen Kontext. Oder anders gesagt: Change Management ist der Extremfall im Management weg von Routine und Standards hin zu Innovation und individuellen Lösungen. Der CAS richtet sich an Fachspezialistinnen und Fachspezialisten sowie Fach- und Linienführungskräfte, die mit Veränderungen professionell umgehen und diese wirksam unterstützen wollen. Dr. Andreas Jäger Fontana, Beat Knechtli, Dr. Sandrina Meldau, Dr. Peter Senn, Prof. Dr. Stephanie Kaudela-Baum, Prof. Dr. Erik Nagel, Dr. Martin Brasser und Renée S. Gutiérrez unterstützen Sie bei der Weiterentwicklung Ihrer Veränderungskompetenz. Dabei nutzen wir theoretisch fundierte und praktisch bewährte Change-Konzepte, -Methoden und -Instrumente im Rahmen von Team-Teaching, Intervision, Case-Transfer und weiterer innovativer Entwicklungsgefässe. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen auf den Weg zu gehen. Schliessen

Weitere Infos

1

Zielgruppe

Teilnehmende sind Personen, die in Organisationen aus unterschiedlichsten Branchen (Industrie, Finanz- und Versicherungswesen, öffentliche Verwaltung, NGO etc.) professionell mit Veränderungen umgehen, diese mitgestalten, begleiten und/oder steuern. Diese Change Agents sind als Fachspezialisten und Fachspezialistinnen oder in Projekt-, Stabs-, Fachleitungs- und Middle-Management-Funktionen tätig. Das angestrebte heterogene Teilnehmendenfeld ermöglicht es uns, die Veränderungsrealität in Organisationen zu simulieren und bewährte sowie neue Theorien, Konzepte und Instrumente realitätsnah zu erproben und erleben.