Bis zu CHF 800.- Rückerstattung sichern bei einer Buchung über eduwo. Nur noch bis zum 17.1.2022.

Kategorien

Tools

Über Eduwo

Tell Werden

Weiteres

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

course

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Cyber Security Defence & Response

HSLU

0

Überblick

Logo der Hochschule Luzern HSLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

5 Monate

Dauer

Rotkreuz

Standorte

15 ECTS

Punkte

CHF 7'900.- Einschreibegebühr und Kursunterlagen sind inklusive. Kursgebühren mit Bitcoin bezahlen: Meldung an +41 41 228 42 42 oder an info@hslu.ch. 5 Prozent Preisnachlass für Alumni-Mitglieder der Hochschule Luzern. Weiterbildungsgutscheine SVEB werden akzeptiert.

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

22. Oktober 2021 (Durchführung bestätigt)

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

10484

Studierende

Voraussetzungen

Ein Abschluss auf Tertiärstufe (ETH/Universität, Fachhochschule, Höhere Fachschule und andere) und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach Abschluss. Personen mit einer gleichwertigen Qualifikation und mehrjähriger Berufserfahrung können in beschränkter Anzahl über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.

Über den Studiengang

Die Teilnehmenden des CAS Cyber Security Defence & Response erlernen die Grundlagen der Cyber Security entlang der fünf NIST-Funktionen Identify, Protect, Detect, Respond und Recover. Durch diese Themenwahl erhält der Lehrgang einen ausgeprägten technischen Fokus. Der hohe Praxisanteil befähigt die Teilnehmenden, operative Aufgaben in einem Security Operations Center (SOC) oder in einem vergleichbaren Umfeld wahrzunehmen. Zudem bietet der Lehrgang den Teilnehmenden die Möglichkeit, als Zusatzqualifikation eine Cisco-Zertifizierung zu erlangen. Abgerundet wird der Lehrgang durch den Besuch eines SOCs bei einem führenden Schweizer Cyber Security Dienstleistungsanbieters. Die folgenden Module sind Teil des CAS Cyber Security Defence & Response: Das Modul Cyber Security Defence & Response vermittelt die theoretischen Grundlagen der Cyber Security entlang der fünf NIST-Funktionen Identify, Protect, Detect, Respond und Recover. Das Modul Cyber Security Lab ist das zentrale Instrument des Lehrgangs, um die erlernten Grundlagen in die Praxis umzusetzen. Die zu Grunde liegende Online Cyber Security Learning and Assessment Platform ermöglicht dabei unterschiedlichste Lernkonzepte und Schwierigkeitsgrade anzuwenden. Die Spanne reicht von einfachen Wissensfragen, die allein bearbeitet werden können, bis hin zu komplexen Team-Missionen, in deren Verlauf beispielsweise eine kritische Infrastruktur geschützt oder angegriffen werden muss. Das Modul Cisco CCNA Cyber Ops ist identisch mit dem gleichnamigen Fachkurs, der im Angebot des Departements Informatik ist. Im Rahmen des Moduls machen sich die Studierenden mit den Grundlagen der Cyber Security Operations vertraut. Da jeder Theorieblock des Moduls mit einem gleich langen Praxisblock abgeschlossen wird, ist ein guter Transfer der Theorie in die Praxis garantiert. Das Modul Transferarbeit dient als Qualifikationsschritt im Lehrgang. Die Transferarbeit wird grundsätzlich in Gruppen von 2 Personen durchgeführt. Im Rahmen einer schriftlichen Arbeit im Umfang von 60 Stunden pro Person zeigen die Absolventinnen und Absolventen, dass sie sich auch theoretisch-wissenschaftlich erfolgreich mit dem Thema Cyber Security auseinandersetzen können. Das CAS Cyber Security Defence & Response kann zusammen mit dem CAS Information Security - Technology und dem CAS Information Security Management zum MAS Information & Cyber Security komplettiert werden. Schliessen

Weitere Infos

1

Zielgruppe

Mitarbeitende in Security Operations Centers (Security Analysten, Incident Responders, SOC Managers) oder IT-Fachkräfte, die sich auf eine Tätigkeit in einem solchen Umfeld vorbereiten wollen, Informationssicherheitsbeauftragte (ISB), Chief Information Security Officers (CISO) und Information Security Consultants. Der Lehrgang richtet sich an Personen mit einem guten technischen IT-Background, welche in das Thema Cyber Security einsteigen möchten. Angesprochen sind Personen, die in beliebigen Branchen (Industrie, Banken, Versicherungen, Gesundheitswesen usw.) und Unternehmen beliebiger Grösse (KMU, Grossunternehmen) tätig sind.