Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule Luzern HSLU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Erdbebensicherheit Neubauten

HSLU

Überblick

Logo der Hochschule Luzern HSLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

9 Monate

Dauer

Horw

Standorte

10 ECTS

Punkte

CHF 5'900.- inkl. Einschreibgebühr und Schulungsunterlagen in digitaler Form, exkl. Fachliteratur. (Preisänderungen vorbehalten)

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

Frühling 2022

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

10484

Studierende

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist ein Abschluss auf Tertiärstufe (ETH/Uni/FH oder HF). Personen mit einer gleichwertigen Qualifikation können in beschränkter Anzahl über ein standardisiertes Zulassungsverfahren ("sur dossier") aufgenommen werden.  Ferner wird mehrjährige Berufserfahrung und/oder eine berufliche Perspektive im Bereich Ingenieurwesen, insbesondere im Baubereich, vorausgesetzt

Über den Lehrgang

Das CAS-Programm in Erdbebensicherheit Neubauten vermittelt die fachliche und methodische Kompetenz im Erdbebeningenieurwesen.  Modul 1 Grundlagen: Tragwerksdynamik und -analyse, Seismologie Modul 2 Erdbebengerechter Tragwerksentwurf, Nachweise nach den SIA Tragwerksnormen und konstruktive Durchbildung (Stahlbeton, Mauerwerk und Fundationen) Modul 3 Nachweise nach den SIA Tragwerksnormen und konstruktive Durchbildung (Stahl- und Holzbau, Brücken und sekundäre Bauteile) Modul 4 Projektarbeit: Anwendung der Methoden auf ein praxisbezogenes Bauprojekt

Weitere Infos

1

Zielgruppe

Das Weiterbildungsprogramm richtet sich an Bauingenieure und Bauingenieurinnen sowie an verwandte Berufsgruppen, die in der Projektierung von Tragwerken und Infrastrukturen tätig sind.