Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule Luzern HSLU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Integrale Gebäudetechnik und Energie

HSLU

Überblick

Logo der Hochschule Luzern HSLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

5 Monate

Dauer

Horw

Standorte

10 ECTS

Punkte

CHF 5'600.-  inkl.  Kursunterlagen und Einschreibegebühr von CHF 200.-, exkl. Fachliteratur

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

zwei Monate vor Kursstart

3. Februar 2022

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

Ein Abschluss auf Tertiärstufe (ETH/Uni, Fachhochschule, Höhere Fachschule und andere) sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach Abschluss. Personen mit einer vergleichbaren Qualifikation können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden. Die Teilnahme im CAS IGE setzt die Handlungskompetenzen des Weiterbildungskurses «Grundlagen für Gebäudetechnik und Energie» voraus.

Über den Lehrgang

Das Modul bietet einen Einblick in die konzeptionellen Zusammenhänge zwischen den Gewerken der Gebäudetechnik. Folglich sind die Teilnehmenden nach erfolgreichem Abschluss in der Lage, an ganzheitlichen Gebäudetechnikkonzepten mitzuarbeiten. Diese beinhalten die Energieversorgung, die Heizungs-, Lüftungs-/Klima-, Kälte-, Sanitär- und Elektro-/Kommunikationstechnik sowie die Gebäudeautomation für einfache Gebäudenutzungen. Das Gelernte vertiefen die Teilnehmenden bei einer Abschlussarbeit an einem Praxisobjekt. Dabei erarbeiten sie ein umfassendes Gebäudetechnikkonzept und präsentieren dieses überzeugend im multidisziplinären Team. Je nach Ergebnis des Selbsttests wird empfohlen, vorgängig den Weiterbildungskurs Grundlagen für Gebäudetechnik und Energie zu besuchen. Schliessen

Weitere Infos

1

Zielgruppe

Das CAS richtet sich an Fachpersonen aus der Bauwirtschaft (u.a. Planer, Ausführende, Betreiber und Instandhaltende, Bauherren, Investoren, Berater), die ein vertieftes Studium in integraler Gebäudetechnik anstreben.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.