Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule Luzern HSLU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Musikgeragogik

HSLU

Überblick

Logo der Hochschule Luzern HSLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 Semester

Dauer

Luzern

Standorte

CHF 6'500.-- CHF 3'250.-- pro Semester, Aufnahmegebühr: CHF 200.--

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

1. Oktober

Frühlingssemester

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

Erfüllen der Aufnahmebedingungen (Qualifikation, Vollständigkeit der Anmeldeunterlagen gemäss Anmeldeformular)

Über den Lehrgang

Den demografischen Wandel als Chance sehen: Der Lehrgang CAS Musikgeragogik qualifiziert Teilnehmende zur musikalischen Arbeit mit älteren Menschen. Die alternde Gesellschaft fordert und fördert neue Berufsfelder. Hierzu gehört seit einigen Jahren auch die Musikgeragogik. Sie ermöglicht Senior*innen musikbezogene Erfahrungs- und Bildungsprozesse und bewegt sich damit fachübergreifend zwischen Musikpädagogik und Geragogik. Der neue Weiterbildungsstudiengang CAS Musikgeragogik präsentiert sich als bislang einzigartiges, interdisziplinäres Kooperationsmodell zwischen den beiden Departementen Soziale Arbeit und Musik der Hochschule Luzern. Er richtet sich sowohl an Musiker*innen als auch an Fachpersonen aus der Kulturarbeit mit älteren Menschen, aus Sozialer Arbeit, Altenhilfe und Pflege sowie Senioreneinrichtungen. Mit älteren Menschen zu arbeiten bedeutet, vielfältigen Persönlichkeiten mit ihren unterschiedlichen Biografien, individuellen Voraussetzungen und geistigen wie körperlichen Beeinträchtigungen zu begegnen. Dabei möchte die musikgeragogische Arbeit die Lebensqualität aller Senior*innen nachhaltig fördern, erhalten und steigern. Im Rahmen des Lehrgangs werden verschiedene Zugänge und Erlebensweisen von Musik aufgezeigt. Im Vordergrund steht jedoch das aktive Musizieren und Auseinandersetzen mit Musik mithilfe von Stimme, Körper und Instrumenten. Ob auf hohem musikalisch-künstlerischen Niveau oder mit einfachen, musikalischen Mitteln: durch das Instrumentalspiel alleine oder im Ensemble , das gemeinsame Singen und Musik hören oder das niederschwellige Musizieren mit Instrumenten soll die Welt der Musik neu oder wieder entdeckt und auf diese Weise der Alltag der Senior*innen bereichert werden. Durch die musikalische Aktivität lassen sich deren individuellen Ressourcen (re)aktivieren, erhalten oder verbessern. Mögliche Verluste können kompensiert und neue Lebenskräfte geweckt werden. Musikgeragogisch zu arbeiten bedeutet eine freudvolle, motivierende und geschützte Atmosphäre für Seniorinnen und Senioren zu schaffen. In diesem Raum sollen sie: Schliessen

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.