Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule Luzern HSLU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Sich und Mitarbeitende führen im Sozial- und Gesundheitsbereich

HSLU

Überblick

Logo der Hochschule Luzern HSLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

8 Monate

Dauer

Luzern

Standorte

15 ECTS

Punkte

CHF 8'900. exkl. Führungscoaching à CHF 600. / exkl. Development Center im Seminarhotel. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung belaufen sich bei Übernachtung im Hotel auf zirka CHF 400.

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

21.01.2022

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

10484

Studierende

Voraussetzungen

Zugelassen sind Studierende mit einem Tertiärabschluss (Fachhochschule, Universität, ETH, Höhere Fachschule, eidg. Berufsprüfung, eidg. Höhere Fachprüfung). Interessierte ohne Tertiärabschluss können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.

Über den Lehrgang

Wir verstehen Führungsausbildung als eine Persönlichkeitsentwicklung. Von der bewussten Entwicklung ihrer Fähigkeiten und Ressourcen ausgehend, lernen die Teilnehmenden, die Mitarbeitenden- und Teamführung beziehungs- und werteorientiert zu gestalten. Dieses Führungsverständnis fördert die Selbststeuerung von Personen und Teams und weckt Potenzial bei Führungskräften und Mitarbeitenden. Es sorgt dadurch für eine hohe nachhaltige Wirkung und ökonomisch agile Ausrichtung von Organisationsleistungen. Gerade im Sozial- und Gesundheitsbereich sind Werteorientierung und die Pflege einer Zusammenarbeitskultur von hoher Bedeutung. Mitarbeitende sind die wertvollste Ressourcen dieser Organisationen. Die hohen Anforderungen im Sozial- und Gesundheitsbereich können nur über eine bewusste Wert- und Kulturorientierung in der Führungsarbeit bewältigt werden. Die persönlichen Kompetenzen in der Führung von Mitarbeitenden werden nur über ein Bewusstsein der eigenen Ressourcen und Potenziale, Wünsche und Kompetenzen tragfähig. Das CAS-Programm bietet praxis- und umsetzungsorientierte Module zu wichtigen Führungsthemen wie Selbst- und Auftrittskompetenzen, Fuhrungsbeziehungen gestalten, Gesprächsführung, Teams fuhren oder Fuhrungsrolle und -kultur entwickeln. In speziellen Formaten wie Development Center, Lerngruppen und Fuhrungscoaching können die Teilnehmenden nicht nur ihr Führungspraxis reflektieren, sondern praxisorientiert ihre Kompetenzen entwickeln. Die Teilnehmenden Schliessen

Weitere Infos

1

Zielgruppe

Führungspersonen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen, die ihr Managementwissen und ihre Führungskompetenz erweitern und vertiefen wollen. Führungspersonen aus anderen Branchen, die einen Quereinstieg anstreben, sind ebenfalls willkommen.