Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule Luzern HSLU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Strategien und Ressourcen managen im Sozial- und Gesundheitsbereich

HSLU

Überblick

Logo der Hochschule Luzern HSLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

6 Monate

Dauer

Luzern

Standorte

15 ECTS

Punkte

CHF 8'900. exkl. Führungscoaching à CHF 600. / exkl. Studienreise nach Berlin. Die Kosten für die Unterkunft belaufen sich auf zirka CHF 400. im Einzelzimmer oder zirka CHF 300. im Doppelzimmer. Dazu kommen Reise- und Verpflegungskosten sowie persönliche Auslagen.

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

23.09.2022

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

10484

Studierende

Voraussetzungen

Zugelassen sind Studierende mit einem Tertiärabschluss (Fachhochschule, Universität, ETH, Höhere Fachschule, eidg. Berufsprüfung, eidg. Höhere Fachprüfung). Interessierte ohne Tertiärabschluss können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.

Über den Lehrgang

Grundlagen der Betriebs- und Sozialwirtschaft bilden die Basis von Vertiefungen im operativen Management. Dazu gehören die Basisprozesse des Finanz- und Personalwesens. Auf einer weiteren Ebene werden die Leistungs- und Wirkungsorientierung in der Prozessgestaltung, im Controlling und im Qualitätsmanagement behandelt. Die Teilnehmenden werden aufbauend auf einen starken Praxisbezug vertieft in die Methoden des strategischen Managements eingeführt. Während der gesamten Weiterbildung reflektieren sie ihre eigene berufliche Praxis oder arbeiten an entsprechenden Projekten oder Fragestellungen weiter. Betriebswirtschaftliches Know-how bildet heute die Voraussetzung für wirtschaftliches Führungshandeln. Die Teilnehmenden lernen, die Prozesse in ihrer Organisation effektiver und effizienter zu gestalten und den Austausch mit den Managementbereichen ihrer Organisation, wie dem Finanz- und Personalwesen oder der Geschäftsleitung, zu optimieren. Die Teilnehmenden lernen, selbst unternehmerischer zu handeln, sowie ihre Führungskompetenzen wirkungsvoll zu erweitern. Mit dem Erlernen der Konzepte des strategischen Managements werden die Teilnehmenden auf die Ebene integrierter Management- und Steuerungsansätze gehoben, welche die operativen Prozesse zielorientiert bündelt. Umweltanalysen und branchenspezifische Führungs- und Managementansätze runden die Weiterbildung ab. Teilnehmende Schliessen

Weitere Infos

1

Zielgruppe

Führungspersonen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen, die ihr Managementwissen und ihre Führungskompetenz erweitern und vertiefen wollen. Führungspersonen aus anderen Branchen, die einen Quereinstieg anstreben, sind ebenfalls willkommen.