Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule Luzern HSLU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

DAS Designingenieur

HSLU

Überblick

Logo der Hochschule Luzern HSLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

2 Semester (je 1 Semester pro CAS)

Dauer

Horw

Standorte

30 ECTS

Punkte

CHF 16'000.- (s. Einzelpreise CAS) plus Zertifikatskosten CHF 300.-, Preisänderungen vorbehalten

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

24. September 2021,  (Start CAS Industriedesign)

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

10484

Studierende

Voraussetzungen

Ein Abschluss auf Tertiärstufe (ETH/Uni, Fachhochschule, Höhere Fachschule und andere) und anschliessend mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. Personen mit einer gleichwertigen Qualifikation und mehrjähriger Berufserfahrung können in beschränkter Anzahl über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.

Über den Lehrgang

Diese Weiterbildung legt den Schwerpunkt auf den gesamten Entwicklungsprozess im technischen und gestalterischen Gebrauchsgüterdesign. Zum DAS Designingenieur-Abschluss führen das CAS Industriedesign und das CAS Applied Design. Die Kombination beider Weiterbildungsangebote ermöglicht eine profunde Vertiefung in den Bereich Industriedesign und bildet eine professionelle Grundlage für die Ausübung von Tätigkeiten im industriellen Alltag. Das Diploma of Advanced Studies DAS Designingenieur wird vergeben, wenn die beiden CAS, die jeweils im Herbst starten und 6 Monate dauern, erfolgreich abgeschlossen wurden.  Dabei bildet das CAS Industriedesign die Grundlage. Im Anschluss an das CAS Applied Design wird noch ein Reflexionsbericht verlangt. CAS Industriedesign: Die Absolventinnen und Absolventen erlangen Kompetenzen, um Designlösungen zu beurteilen oder eigene zu entwickeln, was sie an der Schnittstellen in der Produktentwicklung zu fachkundigen Partnern macht. CAS Applied Design: Die Absolventinnen und Absolventen entwickeln die Brückenkompetenz zwischen Kreativität und Machbarkeit um erfolgreiche Lösungen praktisch umsetzen zu können. Schliessen

Weitere Infos

1

Zielgruppe

Ingenieurinnen und Ingenieure, Konstrukteure, Technikerinnen, Projektleitende und Produktverantwortliche die sich im Bereich Design und der Ausübung von Gebrauchsgüterdesign weiterbilden möchten.