Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule Luzern HSLU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

FK Vertiefung kindes- und erwachsenenschutzrechtliche Instrumente

HSLU

Überblick

Logo der Hochschule Luzern HSLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

12 Tage

Dauer

Luzern

Standorte

4'100.

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

02.02.2022

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Fachhochschule

Schultyp

1997

Gründungsjahr

10484

Studierende

Voraussetzungen

Zugelassen sind Studierende mit einem Tertiärabschluss (Fachhochschule, Universität, ETH, Höhere Fachschule, eidg. Höhere Fachprüfung, eidg. Berufsprüfung). Interessierte ohne Tertiärabschluss können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren(«sur dossier») aufgenommen werden. Vorausgesetzt wird zudem Erfahrung in der Abklärung oder in der Instruktion, in der Verfahrensleitung oder als Behördenmitglied.

Über den Lehrgang

Selbst- und Fremdbestimmung müssen sowohl im Kindes- als auch im Erwachsenenschutz differenziert austariert werden. Hierfür ist es wichtig, die Instrumente und Grundprinzipien des Kindes- und Erwachsenenschutzes detailliert zu kennen. Der Fachkurs begnügt nicht mit deren rechtlichen Voraussetzungen, sondern behandelt auch Aspekte der Sozialen Arbeit, der Psychologie, Psychiatrie und der Pädagogik. Zusammen mit dem Fachkurs Abklärung- und Abklärungsverfahren ist er Bestandteil des CAS Abklärung und Anordnung im Kinds- und Erwachsenenschutz.

Weitere Infos

1

Zielgruppe

Der Fachkurs richtet sich primär an Mitglieder von Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, an Abklärerinnen und Abklärer sowie weitere Interessierte mit vergleichbarem Hintergrund.