Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild des Studiengangs Wirtschafts­informatiker/-in mit eidg. Fachausweis der ipso! Business School ipso! BS

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Wirtschafts­informatiker/-in mit eidg. Fachausweis

ipso! BS

Überblick

Logo der ipso! Business School ipso! BS

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 Semester

Dauer

Bern, St. Gallen, Zürich

Standorte

Als Wirtschaftsinformatiker/-in mit eidgenössischem Fachausweis analysierst du zusammen mit den ICT-Fachpersonen und Vertretern der Fachbereiche die betriebswirtschaftlichen Prozesse und prüfst deren Potenzial zur Unterstützung durch Informations- und Kommunikationstechnologien ICT. Du definierst die entsprechenden Vorgaben für die Entwicklung oder die Evaluation von Systemen. Dabei setzt du dich für ressourcenschonende und effiziente Geschäftsprozesse ein. Bei Evaluationsprojekten bist du für die Identifikation möglicher Anbieter bis zur Einführung der Systeme und Schulung der Benutzerinnen und Benutzer zuständig. Du führst diese Aufgaben im Rahmen eines Projektes aus, das du selber leitest oder in dem du mitarbeitest. In deiner Rolle als Projektleiter/-in bist du für die Entwicklung oder die Evaluation der Systeme verantwortlich – von der Bedarfsanalyse bis zur erfolgreichen Implementierung. Du triffst in diesen Projekten die notwendigen Vorkehrungen, um die betroffenen Mitarbeitenden auf die anstehenden Veränderungen vorzubereiten. Du bist in der Lage ein kleineres Team zu führen, das in einem Unternehmen für die Systeme eines Geschäfts- oder Anwendungsbereichs zuständig ist. Du definierst und vertrittst zusammen mit der Fachabteilung Entwicklungs- und Beschaffungsanträge zuhanden des Managements. Mit deinem breiten Know-how in den Bereichen Informationssicherheit, IT-Qualitäts- und IT-Servicemanagement sowie Leadership und Change Management gehörst du zu den gesuchten Fach- und Führungskräften auf dem Arbeitsmarkt.

Kosten

Deutsch

Sprache

November

Beginn des Studiengangs

Höhere Berufsbildung

Schultyp

Voraussetzungen

Zur Berufsprüfung wird zugelassen, wer

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Informatiker/-in oder als Kaufmann/Kauffrau (Profil E und M) nachweisen kann und über mindestens 2 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT verfügt

oder

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, einen Abschluss einer höheren schulischen Allgemeinbildung oder eine gleichwertige Qualifikation nachweisen kann und über mindestens 4 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT verfügt

oder

  • mindestens 6 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT nachweisen kann.

Über den Lehrgang

Weitere Infos

1

Inhalt

Bei den eidgenössischen Berufsprüfungen liegt die Erfolgsquote unserer Absolventinnen und -Absolventen meist über dem Schweizer Durchschnitt. Diese Erfolge verdanken wir unserem Bildungskonzept. Wir sind Platin Bildungspartner des Verbands ICT-Berufsbildung Schweiz und wir richten unseren Studienaufbau nach dessen Zielvorgaben. 

Unser Qualifikationssystem ermöglicht es dir, während des Lehrgangs Theorie und Praxis miteinander zu verknüpfen. Mit aktuellen Fallstudien, Präsentationen sowie Praxisarbeiten wirst du die Zusammenhänge besser verstehen und diese in der Praxis umsetzen können. Wir verfolgen einen gesamtheitlichen Ansatz, damit die Absolventen im Berufsleben erfolgreich bestehen können. Deshalb ergänzen wir die von ICT-Berufsbildung Schweiz vorgegeben Inhalte mit weiteren relevanten Fächern

Der Lehrgang teilt sich in die drei Bereiche Basiskompetenzen, Profilkompetenzen und Vertiefung auf. Die Basiskompetenzen befassen sich mit den allgemeinen Berufsfeldkompetenzen der ICT. Diese Fächer können allenfalls gemeinsam mit ICT-System- und Netzwerktechniker/-innen und ICT-Applikationsentwickler/-innen durchgeführt werden. Dies ermöglicht einen einfachen Wechsel in eine andere Fachrichtung. Die Profilkompetenzen befassen sich mit Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft. In der Vertiefung werden diese Kompetenzen mit Fallstudien vernetzt, um im Prüfungstraining prüfungsnahe Aufgaben zu lösen und zu besprechen. Zum Abschluss absolvierst du eine 1:1 Simulationsprüfung. So wirst du optimal auf die eidgenössische Berufsprüfung vorbereitet und hast die besten Chancen, die Prüfung erfolgreich zu bestehen.

Intensives Fallstudientraining

In unserem Vertiefungs-Workshop trainierst du die Vernetzung der einzelnen Fächer. Mit Fallstudien lernst du fachübergreifend und ganzheitlich zu denken und handeln. Es gelingt dir immer besser, richtige Entscheide zu fällen und daraus resultierende Konsequenzen in Bezug auf andere Geschäftsfelder richtig abzuschätzen und einzuordnen. Du berücksichtigst effizient und effektiv Methoden, Fachwissen und soziale Aspekte und erlangst dadurch eine hohe Problemlösungskompetenz. Dies steigert deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

2

Zielgruppe

Du arbeitest bereits in einer Schnittstellenfunktion zwischen der Informatik und den Fachbereichen oder interessierst dich für eine solche Position. Du siehst sich als Generalist/-in, verfügst über vertiefte Informatik- oder Betriebswirtschaftskenntnisse und fühlst dich in der Vermittlerrolle wohl.

Zusammen mit ICT-Fachleuten und Vertretern der Fachbereiche möchtest du betriebswirtschaftliche Prozesse analysieren, deren Potenzial zur Unterstützung durch Informations- und Kommunikationstechnologien prüfen und die entsprechenden Vorgaben für die Entwicklung oder die Evaluation der Systeme definieren. Die Nutzung der Informationstechnologie zur Schaffung von ganzheitlichen sozialen und wirtschaftlichen Systemen weckt dein Interesse. Du verfügst über analytisches Denkvermögen und möchtest deine Kommunikationskompetenzen und dein Verhandlungsgeschick weiter ausbauen.