Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der KV Luzern Berufsakademie KVLU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Digital Collaboration Specialist/in mit eidg. Fachausweis

KVLU

Überblick

Logo der KV Luzern Berufsakademie KVLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

3 Semester berufsbegleitend (ca. 460 Lektionen Mix aus Präsenz- und Onlinelektionen, Selbststudium sowie kompetenzübergreifende Workshops)

Dauer

Luzern

Standorte

CHF 7'155.-

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Berufsbildung

Schultyp

1867

Gründungsjahr

3000

Studierende

Voraussetzungen

Für die Zulassung zur Berufsprüfung:

  • Abgeschlossene Lehre als Kauffrau/-mann EFZ, Informatiker/in EFZ, Mediamatiker/in EFZ oder ICT-Fachfrau/-mann EFZ und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT)

oder

  • Abgeschlossene Berufslehre mit Berufsmaturität, Fachmittelschule oder Gymnasium und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT)

oder

  • Abgeschlossene Berufslehre mit EFZ und mindestens 4 Jahre Berufserfahrung in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT)

oder

  • 6 Jahre Berufspraxis in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT). Stichtag für den Nachweis der Berufspraxis ist der Prüfungsbeginn.

Über den Lehrgang

Details

Digital Collaboration Specialists machen Kunden und Mitarbeitende fit für das digitale Zeitalter. Sie sind Spezialist/innen für die Umsetzung von digitalen Strategien und kommen als Digital Officer, Transformationscoaches oder im Management Support zum Einsatz.

In kleineren Unternehmen agieren Sie als Allrounder/in mit vielfältigen Aufgaben- und Verantwortungsbereichen. Der Berufsalltag ist an der Schnittstelle von Technik, Kommunikation und Personalentwicklung angesiedelt. Sie verantworten den professionellen Einsatz und die Nutzung von digitalen Produkten und stellen sicher, dass Mitarbeitende und Kunden in der digitalen Zusammenarbeit befähigt werden. 

Durch die vielfältig erworbenen Kompetenzen in der digitalen Zusammenarbeit sowie des Projekt- und Changemanagements schaffen Sie für sich mit diesem eidgenössischen Abschluss die beste Voraussetzung für neue Jobprofile im digitalen Zeitalter.

Zielgruppe

  • Berufseinsteiger, die ihre kaufmännischen Kenntnisse durch digitale Kompetenzen in der betrieblichen Zusammenarbeit erweitern möchten
  • Praktiker aus den Unternehmen, die ihre digitalen Kompetenzen ausbauen wollen
  • Projektleiter und Projektmitarbeiter, die die digitalen Möglichkeiten zur Projektarbeit kennen lernen wollen
  • Changemanager und Transformatoren, die die digitale Transformation in Unternehmen durch digitale Collaboration vorantreiben wollen