Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Pädagogische Hochschule Thurgau PHTG

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Master in Frühe Kindheit

PHTG

Überblick

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

1 - 2 Jahre

Dauer

Kreuzlingen

Standorte

120 ECTS

Punkte

max. 5'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Pädagogische Hochschule

Schultyp

Voraussetzungen

Direkt ins reguläre Aufnahmeverfahren werden Interessierte aufgenommen, die

  • über  einen qualifizierten Bachelor-Abschluss einer Universität, Pädagogischen Hochschule oder Fachhochschule in Psychologie, Pädagogik  (z.B. Pre-Primary Education), Sozial- oder Sportpädagogik oder einem anderen relevanten Studiengebiet verfügen, 
  • Berufserfahrung im Umfang von mindestens 3 Monaten im Feld der frühen Kindheit mitbringen oder im Rahmen eines Praktikums erwerben. 

Aufnahme sur dossier

Ein Aufnahmeverfahren sur dossier steht Personen offen, die keinen Bachelor-Abschluss (BA) mitbringen. Diese sollen in  diesem Verfahren einem BA-Abschluss vergleichbare Kompetenzen nachweisen und müssen

  • über 30 Jahre alt sein, 
  • über eine Matura (Abitur) oder ein altrechtliches Lehrdiplom verfügen,
  • sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung (zu 100%) nachweisen.

Über den Studiengang

Ziel des Masterstudiengangs Frühe Kindheit ist es, Fachpersonen auszubilden, die wissenschaftlich denken und arbeiten sowie Erkenntnisse für die Praxis aufbereiten können. Der Studiengang ist interdisziplinär konzipiert, orientiert sich am aktuellen internationalen Forschungsstand und berücksichtigt explizit Folgerungen für die  praktische Tätigkeit im Kontext der frühen Kindheit.  

PHTG und Universität Konstanz bieten diesen interdisziplinären Masterstudiengang seit 2011 an. Die Kooperation zwischen einer Exzellenzuniversität und einer Pädagogischen Hochschule ist ein Charakteristikum des Studiengangs. Forschung und Lehre als universitäre Schwerpunkte werden durch die Kompetenzen einer Pädagogischen Hochschule ergänzt; so werden wissenschaftliche Erkenntnisse und Praxiswissen sowie Projektentwicklung im Feld von Bildung und Betreuung zusammengeführt. Die beiden Hochschulen verbinden somit  forschungsorientierte Lehre und handlungsleitende Praxis.  

Zudem besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Marie Meierhofer  Institut für das Kind in Zürich und der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums Ulm. Die Studieninhalte werden durch die Professuren und Arbeitsgruppen der kooperierenden Partner erarbeitet und vermittelt, die beteiligten Dozierenden sind an den jeweiligen Institutionen in Forschung und Lehre tätig. Unterstützt werden sie durch  Spezialistinnen und Spezialisten von weiteren Hochschulen und Institutionen.  

Der Studiengang Frühe Kindheit beginnt jeweils Anfang Oktober und dauert in der Regel vier Semester. Bei einem Teilzeitstudium verlängert sich die Studiendauer meist auf 6 Semester. Die Seminare finden in der Regel Mittwoch bis Freitag statt. Nach Abschluss des Studiums erhalten die Absolventinnen und Absolventen das Diplom Master of Arts (MA) Frühe Kindheit.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.