Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Pädagogische Hochschule Zürich PHZH

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

CAS Sprachförderung in der Berufsbildung

PHZH

Überblick

Logo der Pädagogische Hochschule Zürich PHZH

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

ca. 2 Semester

Dauer

Zürich

Standorte

10 ECTS

Punkte

7900 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

03.09.2021

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit

Pädagogische Hochschule

Schultyp

2002

Gründungsjahr

4000

Studierende

Voraussetzungen

Sie bringen ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine gleichwertige Ausbildung mit. Sie haben Erfahrung im Unterrichten in der Berufsbildung, in Brückenangeboten oder in Sprachkursen. Eine Aufnahme «sur dossier» ist möglich. Bereits erbrachte Vorleistungen in den Bereichen bilingualer Fachunterricht und Deutsch als Zweitsprache können angerechnet werden. 

Über den Lehrgang

Sprachförderung ist in der beruflichen Bildung ein zentrales Anliegen. Zunehmende Migration und Mobilität zeigen auch an Berufsfachschulen immer mehr Wirkung. Dieser CAS befähigt Lehrpersonen verschiedener Fachrichtungen, szenariobasierten (DaZ)-Unterricht sowie bilingualen Fachunterricht (bili) in der Berufsbildung zu planen und umzusetzen. Sie eignen sich didaktische Fähigkeiten an, um auf die unterschiedlichen sprachlich-kommunikativen Fähigkeiten der Berufslernenden einzugehen – immer bezogen auf lehrplanrelevante Inhalte.

Inhalt

  • Modul 1: Grundlagen der Sprachförderung
  • Modul 2: Sprachcoaching
  • Modul 3a: Bilingualer Fachunterricht – bili
  • Modul 3b: Szenariobasierter Unterricht (Erst- und Zweitsprache Deutsch)
  • Modul 4: CAS-Zertifikatsarbeit

Ziele

Sie als Lehrperson

  • sind mit aktuellen Ansätzen der Sprachförderung vertraut und setzen diese im Unterricht um;
  • können alltags- und berufsrelevante Lernszenarien entwickeln und Ihren Sprach-/Fachunterricht handlungsorientiert gestalten;
  • können die Lernenden bei der Entwicklung und Anwendung von Lese- und Schreibstrategien unterstützen;
  • setzen sich vertieft mit didaktischen Prinzipien des bilingualen Unterrichts auseinander;
  • können bei der Vermittlung von Fachinhalten auf die unterschiedlichen sprachlichen Niveaus und Bedürfnisse der Lernenden eingehen;
  • fördern die sprachlichen Ressourcen der Lernenden, indem Sie Methoden der Binnendifferenzierung anwenden;
  • kennen Beratungsmethoden, um die Lernenden in ihrem individuellen Sprachlernprozess zu unterstützen.

Zielgruppe

Dieser CAS richtet sich an Lehrpersonen, die sich für die Förderung der Sprach- und Kommunikationskompetenzen von Lernenden in der Berufsbildung qualifizieren wollen:

  • Lehrpersonen an Berufsfachschulen unterschiedlicher Fachrichtungen
  • Lehrpersonen an Berufsfachschulen, die zweisprachig unterrichten möchten
  • Lehrpersonen in Brückenangeboten
  • Kursleitende im Bereich sprachliche Integration