Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Strickhof Strickhof

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Landwirtschaftliche Handelsschule

Strickhof

Überblick

Logo der Strickhof Strickhof

Dieses Profil ist allenfalls nicht aktuell

Nicht aktuell: Kontaktiere uns für aktuelle Infos

1 - 2 Jahre

Dauer

Zürich

Standorte

max. 10'000 CHF

Kosten

Deutsch

Sprache

Höhere Fachschule

Schultyp

Voraussetzungen

  • Aufgenommen werden Personen mit einem eidgenössischen Fähigkeitsausweis in den Bereichen Landwirtschaft und landwirtschaftliche Spezialberufe.
  • Bei alternativen Ausbildungswegen in angrenzenden Berufen mit einer hohen Verbundenheit mit der Landwirtschaft ist eine Aufnahme individuell zu klären.
  • Vorausgesetzt Sie können eine Berufspraxis von mindestens einem Jahr vorweisen, haben Sie die Möglichkeit nach Bestehen der Handelsschule, Ihre Weiterbildung als AgrotechnikerIn oder Agrokaufmann /  -kauffrau fortzuführen. Es ist ebenfalls möglich die Weiterbildung zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen

Über den Lehrgang

Der Einstiegslehrgang für die Höhere Berufsbildung

Im Winter säen, im Frühjahr ernten...
...bedeutet, dass Ihnen innerhalb eines Winters ein hoch motiviertes und kompetentes Lehrerteam die wichtigsten Grundlagen aus dem kaufmännischen Bereich vermittelt. "Intensiv, spannend und kurzweilig" heisst unser Motto. Im Winter lernen, im Frühjahr anwenden. Eine praxisnahe Handelsschule, die mit Beispielen aus der Landwirtschaft  arbeitet.

Anschliessend an die Handelsschule haben Sie die Möglichkeit, direkt in die Höhere Fachschule Agrotechniker oder die Betriebsleiterschule einzusteigen. Dabei können Sie einen grossen Teil der Module der Bertriebsleiterschule zwei bereits während der Handelsschule absolvieren.

Unternehmer braucht das Land...

...und Unternehmer braucht die Landwirtschaft. Wir machen Sie fit, um ein landwirtschaftliches Unternehmen zukunftsorientiert und nach marktwirtschaftlichen Grundsätzen führen zu können. Die Ausbildung eröffnet Ihnen hervorragende Chancen für einen lukrativen Zu-, Neben- oder Haupterwerb in der Direktvermarktung, im Agrarhandel, in Unternehmen der vor- und nachgelagerten Branchen und in Dienstleistungsunternehmen.

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.