Spare bis zu CHF 800 bei einer Buchung über eduwo. Nur noch für kurze Zeit

Sprache auswählen

Vergleiche

Icons/Ico-Search-WhiteCreated with Sketch.

Leider haben wir keine Resultate gefunden

Tipps für deine Suche

  • Prüfe ob du alle Wörter richtig geschrieben hast
  • Versuche einen anderen Suchbegriff
  • Versuche einen allgemeineren Suchbegriff und grenze die Resultate danach mit Filtern ein.

zum Vergleich hinzugefügt

Hintergrundbild der Hochschule Luzern HSLU

WhatsApp

Messenger

LinkedIn

Facebook

Twitter

E-Mail

Fachkurs Gerichtsnahe Mediation

HSLU

Überblick

Logo der Hochschule Luzern HSLU

Dieses Profil ist aktuell

Die Angaben wurden kürzlich geprüft

6 Tage

Dauer

Luzern

Standorte

CHF 2'880.- In der aktuellen Situation ist Weiterbildung besonders wichtig. Wir erleichtern Ihnen die Finanzierung durch die Möglichkeit von Ratenzahlungen. Für Details erkundigen Sie sich bitte bei der jeweiligen Studienbetreuung.

Kosten

Deutsch

Sprache

Anmeldeschluss

44682

Juni 2022

Beginn des Studiengangs

Verpflegungsmöglichkeit: Ja

Sportmöglichkeit: Ja

Fachhochschule

Schultyp

Voraussetzungen

Die Kursteilnahme setzt den Abschluss einer Fachhochschule, einer Universität oder einer abgeschlossenen Berufslehre mit mehrjähriger Berufserfahrung und beruflicher Weiterbildung voraus.

Über den Lehrgang

Gerne geben wir Ihnen einen Überblick über die Inhalte des Fachkurses. Der Fachkurs wird in drei Module aufgeteilt, welche wir Ihnen folgend gerne vorstellen möchten. 1. Modul Einführung in die Mediation Was ist Mediation, was heisst mediatives Vorgehen? Chancen und Grenzen der Mediation als Instrument der Konfliktbearbeitung Möglichkeiten der Richterperson I Mediativ durchgeführte richterliche Befragung Einüben mediativer Befragungs- und Kommunikationstechniken Vertiefung an Praxisbeispielen 2. Modul Möglichkeiten der Richterperson II Die Mediationsartikel und deren Anwendung im schweizerischen Recht Triage von Gerichtsfällen in Bezug auf die Möglichkeit von Mediation Bearbeitung und Handhabung von Mediationsfällen im Gerichtsverfahren Alternativen in der Konfliktbearbeitung Die Landkarte ist nicht das Gebiet, Voraussetzungen zum kooperativen Verhandeln 3. Modul Die Mediation im Strafverfahren Mediation im Jugendstrafrecht am Beispiel verschiedener Schweizer Kantone Mediation im Familienrecht Chancen und Grenzen der Mediation im Familienrecht: Haltung, Vorgehen, Verfahren, Abläufe Die gerichtsnahe Mediation in Deutschland Die deutsche Gesetzgebung im Gebiet der Mediation Die innergerichtliche Mediation, damit verbundene Fragen und Antworten Schliessen

Weitere Infos

1

Zielgruppe

Die Themen sind insbesondere auf den praktischen Bedürfnissen von Justiz und justiznahen Berufsgattungen zugeschnitten. - Juristen/-innen- Richter/innen- Friedensrichter/innen- Notare/-innen- Gerichtsschreiber/innen- Staatsanwälte/-innen- Untersuchungsrichter/innen- Rechtsanwälte/-innen bzw. Fürsprecher/innen- Jugendanwaltschaft- Schlichtungsstellen im Miet- und Arbeitsrecht- Amtsvormunde, Vormunde, Beirat-, Beistandspersonen- Sozialarbeiter/innen, Sozialpädagogen/-innen- Personal der Vollzugsorgane: Angehörige der Polizeikorps- KESP-Mitarbeitende- weitere justiznahe Berufsgattungen

Finde den perfekten Match

Erhalte dank deiner Interessen passende Lehrgänge oder Kurse vorgeschlagen und vergleiche die Angebote direkt miteinander.