Die Abgabe deiner Bachelorarbeit steht an und du hast mit deinen Ergebnissen einen neuen Beitrag zur Forschung geleistet.

Deine letzte Sorge vor der Abgabe: der akademische Sprachgebrauch deiner Abschlussarbeit!

Nun stellst du dir die Frage, ob das Korrekturlesen deiner Freunde bzw. Verwandten ausreichend ist, oder ob ein professionelles Lektorat der Bachelorarbeit notwendig ist.

Wir haben uns für euch im Internet schlau gemacht und freuen uns, diese Erfahrungen mit euch teilen zu können.

Lektorat und Korrekturlesen – die Kombination macht’s aus

Im Internet wird die Korrektur einer Abschlussarbeit oft mit den Begriffen Lektorat bzw. Korrekturlesen im Zusammenhang gebracht. Diese Unterscheiden sich jedoch.

Beim Korrekturlesen wird ein Text nur auf Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung überprüft und entsprechend ausgebessert.

Beim Lektorat wird der wissenschaftliche Text zusätzlich auch nach formalen, inhaltlichen und stilistischen Faktoren gecheckt.

Die Vorteile des wissenschaftlichen Lektorats:

  • Überprüfung ob akademische Standards eingehalten werden
  • Verbesserung des Ausdrucks durch das Ersetzen von Begriffen und Formulierungen
  • Vermeidung von Wiederholungen
  • Allgemeine Optimierung des Leseflusses und des Roten Fadens

Eine Kombination aus Korrekturlesen und Lektorat bietet daher eine vollumfängliche Überprüfung deiner wissenschaftlichen Abschlussarbeit.

Unsere Empfehlung ist das Lektorat und Korrekturlesen von Scribbr

Das Internet bietet eine Reihe von Anbietern für die professionelle Korrektur einer Abschlussarbeit.

Unsere Recherche hat erbracht, dass Lektorat und Korrekturlesen oft getrennt angeboten werden und, dass die Preise oft nicht transparent dargestellt werden.

Eine seriöse und transparente Ausnahme haben wir mit dem Anbieter Scribbr gefunden.

Scribbr ist der einzige Anbieter, der die Dienste Lektorat und Korrekturlesen immer zum Standardangebot anbietet und dafür auch nur einen Preis verrechnet.

Durch diese Kombination werden alle deine akademischen Anforderungen berücksichtigt.

Die Korrektoren von Scribbr verfügen zusätzlich über einen akademischen Abschluss. Sie haben umfangreiche Erfahrungen mit wissenschaftlichen Arbeiten und wurden mithilfe der Scribbr-Academy geschult.

Beim Lektorat von Scribbr werden vor allem folgende wichtige Punkte beachtet:

  • Flüssiger Satzbau
  • Akademischer Ausdruck
  • Wiederholungen

Das Korrekturlesen umfasst dabei zusätzlich zum Lektorat die folgenden wichtigen Punkte:

  • Rechtschreibfehler
  • Grammatikfehler
  • Interpunktion (Zeichensetzung)

Alle Änderungen durch den Lektoratsservice können in Word gut nachverfolgt werden. Du erhältst nicht nur Tipps und Kommentare sondern wirst auch konstruktiv auf häufig begangene Fehler aufmerksam gemacht.

Das hilft dir auch zukünftig besser zu schreiben.

Zusätzlich punktet die Webseite von Scribbr mit ihrem transparenten Auftritt im Internet.

  • Live-Chat Montag bis Sonntag, 8:30 Uhr bis 23:00 Uhr
  • Verifizierte Kundenbewertungen
  • Transparente Preise

Zusätzliche Empfehlung – auch die Plagiatsprüfung von Scribbr

Scribbr bietet die auf dem Markt beste Plagiatsprüfung.

Neben der Durchsuchung des gesamten Internets auf Plagiate, bietet sie als einzige Prüfungssoftware auch den Zugriff auf wissenschaftliche Journals und Publikationen.

Die Plagiatsprüfung erfolgt in weniger als 10 Minuten. Dabei erfährst du anhand der Markierungen, ob du ungewollt ein Plagiat begangen hast. Diese kannst du dann einfach ausbessern.

Mit diesen Tipps wünschen wir euch einen sehr guten Abschluss eures Studiums.

Du suchst das günstigste Handyabo der Schweiz?

Hinterlasse eine Nachricht

Dein Kommentar
Bitte gib deinen Namen an